Einsteigertipps zum Zusammenbau eines puzzles mit mehr als 2000 Teilen?

4 Antworten

ui, das is gar nich so leicht. ich sortiere zuerst nach rahmenteilen und den anderen. baue auch dann erst den rahmen zusammen. anschliessend immer gut am bild orientieren und in einer ecke anfangen von der man glaubt schon einige teile zusammen zu haben, das kommt aber auch immer ein bisschen aufs motiv an. habe vor kurzem den globus als puzzle aufgebaut, da konnte man sich sehr gut an kontinenten regionen etc orientieren.

Da hat wohl jeder sein eigenes System. Ich fange meist mit auffälligen Bildelementen an, die sich gut von den anderen Teilen abheben. Allerdings ist das Finden dieser Teile aus tausenden von Teilen recht mühselig. Dann sortiere ich die Teile in Häufchen (Randteile, Himmel, Gras usw.).

Na dann mal viel Spass und Glück beim puzzeln.Ich stehe vor der Aufgabe ein 1500 Teile Puzzle zu puzzeln und bei 1000 Teile war das schon sehr schwer.Ich würde an Deiner Stelle mit einem Puzzle mit 1000 Teilen anfangen, nicht mit 2000 Teilen.


Erst Rand sortieren und zusammenstecken.Stücke nach Farben/Bereichen sortieren und Puzzle dann abschnittsweise vornehmen.Mit anderen Worten:zum Beispiel Wald-, Himmel-,Fell-, Straßenstücke o.ä.für sich sortieren und zusammenstecken.

Was möchtest Du wissen?