Einblatt hat viele Blätter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selig hat alles perfekt beschrieben, wie düngst du den? Empfohlen wird eine 14tägige schwache Düngung von April bis September, danach nur monatlich--bin damit immer gut gefahren. Wann hast du zuletzt umgetopft? Pflanze jedes 2.Jahr im März um und teile auch. Gib ihr noch ein Jährchen und spreche mit ihr: wachse noch ein Weilchen, oder der Komposter wartet. Schnipp den grünen Daumen--Gruß von Ingelfing

10

Ich dünge eher selten, so 2-3 mal im Jahr mit Flüssigdünger für Grün- und Blühpflanzen. Also eher zu wenig? Umgetopft habe ich letztes Jahr, habe aber das Gefühl, dass es auch noch nicht notwendig ist. Aber das Teilen....das sollte ich vielleicht mal versuchen. Und dem Einblatt mal wieder frische Erde gönnen. Danke für Deine Antwort, werde es jetzt teilen und öfter düngen.

0
17
@greta2112

Herzlichen Dank für das Lametta und dir nur frische Triebe.....mit liebem Gruß Ingelfinger

0

Hallo, um festzustellen was du eventuell bei deiner Pflege des Einflattes nicht ganz richtig machst, gebe ich dir einige Hinweise, die zu deinem Vergleich dienen sollen. Das Einblatt wird an einem hellen Standort kultiviert. Die Pflanze muss vor der direkten Sonnenbestrahlung geschützt werden, ansonsten kommt es zu Schäden an den Blättern. Man wässert das Einblatt gleichmäßig, zwischen den einzelnen Wassergaben lässt man die obere Erdschicht etwas antrocknen. Bei Temperaturen unter 15 °C schränkt man die Menge des Gießwassers ein und man befeuchtet den Ballen nur ein wenig. Vorsicht, das Substrat der Pflanzen darf niemals vollständig trocken werden. Für die Kultivierung des Einblatt eignen sich normale Wohnungstemperaturen. Die gerade noch verträgliche Mindesttemperatur liegt bei etwa 13 °C. Die aus den Tropen stammenden Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf trockene Luft. Man stellt die Töpfe deshalb am besten auf mit Wasser und Steinen gefüllte Unterschalen. Wenn die Temperaturen unter 18 °C fallen, verlangsamt sich das Wachstum eines Einblatt erheblich. In der Hoffnung, daß du vielleicht etwas besser machen könntest, um deine Pflanze besser zum Blühen zu bekommen, verbleibe ich mit den besten Grüßen, Selig.

Einblatt - (Pflanzen, Pflanzenpflege, Zimmerpflanzen)
10

Danke für die Antwort, leider habe ich den Fehler nicht gefunden. Vielleicht ist die Pflanze schon zu alt...

0

Papageienblume Blätter welk,was muss ich tun?

Hallo! Ich habe vor Monaten bei Ikea eine Papageienblume gekauft. Am Anfang hatte sie 3 Blüten und danach noch 3 Blüten. Nachdem die Blüten verwelkt waren, habe ich sie abgeschnitten. Nun sind alle Blüten ab, und nun wird das Laub gelb und sie hat nur noch ein paar Blätter dran. Im Zoo in Emmen im Tropenhaus habe ich auch eine Papageienblume gesehen, die hatte auch nur braune Blätter und keine Blüten mehr. Frage: Was muss ich nun machen, oder ist die Pflanze hin?????

Danke schön!!!!

...zur Frage

Zimmerpflanze Spathiphyllum Blüte wird braun. Was tun?

Hey zusammen,

wie ihr auf dem Bild schon sehen könnt, wird nur eine Blüte der Pflanze braun.

Da das meine erste Zimmerpflanze ist und ich kompletter Anfänger bin, habe ich leider noch nicht so viel Ahnung.

Natürlich habe ich schon im Internet nachgesehen, folgende Bedingungen erfülle ich auch:

- Keine direkte Sonneneinstrahlung, steht an einem schattigen Plätzchen

- Mäßig gießen, sodass die Erde immer feucht ist und nicht trocken

- Bespritze die grünen Blätter mit Wasser, da die Zimmerfeuchtigkeit nicht erfüllt ist

- Temperaturen sind immer zwischen 16-22°C

Also was mache ich falsch? Falls sich jemand gut damit auskennt, wäre das echt hilfreich...:D

Will nicht, dass gleich meine erste Pflanze kaputt geht... die ist ja sogar sehr leicht zu pflegen und für Anfänger geeignet, hab anscheinend echt keinen grünen Daumen.

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

Janina H.

...zur Frage

was ist das für eine pflanze? Wie Seerose ohne Blüten

Seit Jahren bin ich im Besitz einer Pflanze, von der ich wirklich nicht weiss wie sie heisst. Ich hoffe, dass die folgende Beschreibung zum Bestimmen ausreicht: Sie sieht so aus wie eine Seerose ohne Blüten. Jedoch ist es keine Wasserpflanze. Nach einer Zeit bildet sich ein Stamm, der aber nicht besonders stabil ist; ich habe einen Holzstab mit in den Topf gestellt, ansonsten würde sie auf dem Boden liegen. Unten sind keine Blätter, nur als sie klein war waren dort Blätter. Diese Pflanze wird immer grösser und die Blätter wachsen, wie gesagt, nur oben. Die von unten fallen ab. Sie bildet extrem viele Ableger, sodass ich schon extrem viele wegwerfen musste.

So, ich hoffe jmd weiss um welche Pflanze es sich handelt; wie gesagt, ich frage mich schon seit Jahren was das ist! :)

...zur Frage

Ist diese Pflanze für Meerschweinchen essbar?

Hallo,

die Pflanze auf dem Photo unten wächst überall als Unkraut in unserem Garten und ist kaum in der Ausbreitung aufzuhalten, deswegen wollte ich mal fragen, was das für eine Pflanze ist und ob mir meine Meerschweinchen bei der Vernichtung der Pflanze helfen können ;-).

(Ich vermute mal, dass ich mir die Antwort schon denken kann 😲)

P.s.: ich bin mir nicht sicher, ob die Pflanze auch Blüten haben kann. Ich meine, sie hätte letztes Jahr lila-farbene Blüten gehabt, allerdings hatte sie dieses Jahr definitiv keine Blüten. Entweder sie blüht nicht oft oder garnicht...

...zur Frage

Nutzpflanze oder Unkraut?

In unserem Garten wächst eine unbekannte Pflanze. Die Länge der Blätter ist bis zu 32cm. Die Blattoberfläche ist behaart, wie Samt. Leider hat sie keine Blüte. Der Blattrand ist gekerbt. Die Pflanze sieht wunderschön aus.

...zur Frage

Flammendes Käthchen - trockene Blüten

Hallo,

ich habe vor circa 2 Monaten ein kleines Flammendes Käthchen gekauft. Am Anfang sah es schön aus, viele Knospen. Nun blüht sie grade... aber einige Knospen sind vergetrocknet. Einige Zweige der Blüten sind komplett vergetrocknet, bei einigen blühen ein paar und einige Blüten, die gerade am aufblühen waren, sind auch vertrocknet. Woran liegt das?

Mir fällt auf, dass die erste Blüte (hatte sie schon, als es noch bei OBI stand) in einem sehr kräftigen Gelb ist. Alle darauf folgenden, die bei mir zu Hause aufgeblüht sind, sind eher blass-gelb bis grünlich.

Ich glaube, ich habe sie ein bisschen zu feucht gehalten. Auf der Erde sind ein paar weiße Flächen...sieht ein wenig nach Schimmel aus. Könnte aber auch an trockenen Blättern liegen, die nun noch auf der Erde liegen. Wenn ich die Pflaze aus dem Topf ziehe, sieht nichts ungewöhnlich aus, ist wie am Anfang. Ich habe sie nicht besprüht. Sie steht circa 50 cm von einer großen nördlichen Glasfront entfernt, wo aber realtiv viel Licht rein kommt.

Was kann ich denn machen, damit mir die Knospen bei nächsten Mal nicht wieder wegtrocknen? Und was kann ich tun, damit sie jetzt noch schön weiter blüht? Vielleicht die vertockneten Blüten erst mal abzupfen?

Hoffe, ihr könnt mir helfen. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?