Durch Alkohol trinken allgemein nicht so schüchtern mehr sein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Moin.

Alkohol senkt zwar die Hemmschwelle, aber in gleichem Maße auch die Selbstkritik. Will sagen, Alkohol macht Dich zwar lockerer, aber gleichzeitig quatscht Du Dich unter seinen Wirkung auch um Kopf und Kragen.

Von der Gefahr der Sucht reden wir erst gar nicht.

Und Sorgen kannst Du ohnehin nicht . in Alkohol - ertränken. Die Biester können gut schwimmen und verdammt lange die Luft anhalten. Kaum ist der Alkohol verdunstet, sind sie wieder da.

Wenn Du Präsentationen gut überstehen und mit gut mit Mädels quatschten willst, dann besuche besser einen VHS-Kurs in Rhetorik ...

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist schon was wahres dran, aber trotz- und gerade wegendem solltest Du es lassen.

Alkohol ist kein Problemlöser! Er schafft auf Dauer nur noch mehr Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol, so sagt man, setzt die Hemmschwelle herab, d.h. man tut Dinge , die man sonst nicht machen würde, leichter.

Gleichzeitig hemmt der Alkoholgenuß auch die Reaktionsfähigkeit.

Das bedeutet, wenn Du unter Alkoholeinfluss einen Beitrag leistet, den Du normal nie geleistet hättest, dann bist Du lockerer geworden. Sehr schön.

Doch nun kommt die Antwort auf Deinen Beitrag und Du möchtest darauf angemessen reagieren, geht aber nicht so gut, weil Dein Gehirn nicht mehr in der gewohnten Qualität und Schnelligkeit arbeitet. Also: Gefahr, eine falsche oder peinliche Antwort zu geben. 

Das ist viel peinlicher als gar nichts gesagt zu haben!

Fazit: Alkohol ist die schlechteste aller Lösungen.

Besser: Melde Dich für einen Rhetorik-Kurs an. Dort lernst Du, wie man im Gespräch locker und nett auf Beiträge anderer reagiert.

Was noch viel besser ist: dort triffst Du Menschen, die alle das gleiche Problem haben und es lösen wollen. Und das macht richtig viel Freude.

Beste Grüße 

Dipl.-Päd. York Füssel, 

Wirtschafts- und Vermögensberatung seit 1983 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol hat sie tolle Wirkung Menschen Hemmungsloser zu machen. Wenn man seine Grenzen kennt kannte das ein ganz toller aber sein. Aber wenn man einfach alles in sich rein schüttet. Und immer immer weiter trinkt. Übergibt du dich und das dich nicht mehr unter Kontrolle. Also Fang erst mal mit 1-2 Bier an bevor du 5-6 trinkst.

Kennst dein Limit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst du damit dann bestimmt. Aber erstens ist das keine Lösung von deinem Problem. Und es besteht die Gefahr der Sucht. Also aufpassen.

In der Discothek ist es weniger ein Problem.

Aber in der Schule oder bei der Arbeit sind soleche Hilfsmittel tabu. Man riecht es auch. Und der Chef auch.

Hier hilft nur Übung um sichererer zu werden. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es bleiben lassen. Besonders im Beruf und auch bei einigen Mädels kommt eine Alkoholfahne beim kennenlernen gar nicht gut an.

Es gibt Methoden ohne Alkohol seine Schüchternheit zu überwinden. Google mal im Net.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Alexandrov1999,

ich trinke regelmäßig Alkohol und bin trotzdem schüchtern wie kein zweiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du sicher "loockerer".

Aber wenn du Alkohol regelmäßig und medikamentös einsetzt, ist die Gefahr unausweichlich, dass du Alkolhilker wirst.

Bei mir hat es funktioniert. Beides :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Aber aufpassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?