Dürfen meine Eltern mein selber gekauftes Handy wegnehmen?

10 Antworten

Selbst wenn sie es nicht dürften was willst du dagegen machen, sie verklagen? Nimm einfach die Sim raus und besorg dir ein Ersatzhandy.

Vielleicht mal darüber nachdenken , ob ein Körnchen an Wahrheit dabei ist ....

Hat sich noch nicht so richtig rum gesprochen,

dass man für sich und sein zukünftiges Leben LERNT

und nicht für die Schule und nicht für den Lehrer oder die eigenen Eltern.

WENN man nicht lesen könnte, kann man auch kein Handy /iPod lesen und geschweige den damit umgehen.

Ist das nicht einleuchtend genug darüber das man Fähigkeiten und Fertigkeiten lernen sollte, um eben auch zukünftig zu Können was man können will, und das nicht nur im Bezug auf ein Handy oder iPod ......

0
@hundeversteher

Der Ausdruck deines letzten Absatzes ist erfrischend unkonventionell. Wie auch immer, ich stimme dir zu, dass man fürs Leben lernen sollte allerdings ist die Schule dafür ein wenig geeigneter Ort. Außerdem entspringt es einer merkwürdigen Logik zu denken, dass jemand auf einmal anfängt zu lernen nur weil man ihm ein paar seiner anderen Beschäftigungen nimmt.

0

Spielt keine Rolle, ob du es von deinem EIGENEN Geld gekauft hast. Es ist rechtlich gedeckt, dass deine Eltern als erzieherischen Maßnahme ein Smartphone, einen Computer oder einen Fernseher einziehen bzw. deren Nutzung verbieten oder einschränken.

Du hast dein Handy zwar selbst gekauft , aber deine Eltern dürfen dein Handy trotzdem wegnehmen ....

Was möchtest Du wissen?