Dreadlocks machen?! Suche Erfahrungen!

...komplette Frage anzeigen Dünne Dreadlocks  - (Dreadlocks, Dreadlocks- Pflege) Dünne Dreadlocks - (Dreadlocks, Dreadlocks- Pflege) Dünne Dreadlocks - (Dreadlocks, Dreadlocks- Pflege)

3 Antworten

Das Bild mit den Dreads mit dem roten Hintergrund wurde von uns gemacht.

Ich bin die Konstanzer Stelle der Dreadfactory.de

Deine Haarlänge reicht absolut. Man sollte mindestens 12cm Haarlänge mitbringen. Mit dünnen Haaren werden Dreads eventuell etwas kürzer, als wenn du dicke hättest, aber ansonsten kann man in dünne Haare genauso gut Dreads machen wie in dicke.

Schmerzhaft ist es. Die Kopfhaut wird beim Dreaden permanent gereizt.  Wie stark der Schmerz ist, ist von Person zu Person unterschiedlich. Allerspätestens nach einem Tag spürt man aber keinen Schmerz mehr.

Wir verlängern Dreads auch. Allerdings nicht mit Kunsthaar sondern mit Echthaar, dass du dir selber kaufen müsstest. Auf eBay gibt es oft sehr preiswerte Haare. Solange du dir den passenden Farbton zu deinen Haaren aussuchst, sieht man gar nicht, dass es eine Verlängerung ist =)

Vor allem am Anfang benötigen Dreads viel Pflege. Man muss sie oft häckeln, dass bedeutet, die losen Haare mit einer Häckelnadel wieder in den Dread ziehen. Je älter die Dreads werden, desto weniger muss man machen.

Nicht die Haare jedes Pubertierenden werden immer fettig. Und selbst wenn: dann wäscht man die Dreads eben öfters =)

 

Wenn du noch mehr Fragen hast, melde dich doch einfach bei mir: alina@dreadfactory.de

 

Egal, ob du sie bei uns machen lassen willst oder nicht, ich beantworte gerne alle deine Fragen

Habe hier ein Video gesehen, wie man seine Dreads richtig pflegen kann - hier ist es wichtig, dass man die losen Haare wieder mit in die Dreads integriert. Habe es mal so gemacht, wie es da gezeigt wird. Da muss man allerdings einiges an Geduld mitbringen und auch einen fleissigen Helfer haben. Wir haben bei mir beschlossen es Stück für Stück zu machen, auf einmal schien es zu viel zu sein.

Bloß keine Dreads!!

Es sieht einfach so ungepflegt aus und richtig pflegen kannst Du die eh nicht. Und Dir is hoffentlich bewusst, dass, sofern Du die Dreads dann nicht mehr tragen möchtest, ein kompletter Kahlschlag nötig ist.

Lass Dir noch bissl Zeit damit... Du bist 14, da ändert sich die Meinung meistens im Minutentakt.

GywEat 27.04.2011, 11:42

Man muss, wenn man keine Dreadlocks mehr will, sich nicht eine Glatze rasieren! Möglich ist es zum einen sie rauswachsen zu lassen, oder sie mit Hilfe von viiiel Pflegespühlung rauszukämmen!

Bitte nicht antworten, wenn man keine Ahnung vom Thema hat..

1
Erika333 05.05.2011, 17:07
@GywEat

blueapple hat recht

meine schwester ist friseurin, sie hatte einen kunden, der wollte dreadlocks, Junge der hatte längere haare als du .. der hat sich die machen lassen, nachher kam er an und er hatte ne glatze ^^ und meine schwester ist profi friseurin

0
nicnac96 05.01.2012, 11:39
@Erika333

Erika333, ich hoffe dir ist bewusst, dass Dreadlocks nicht Bestandteil einer "Standard-Frisör-Ausbildung" sind und die meisten Frisöre keine Ahnung davon haben und es meistens neuland für sie ist. Die meisten machen dann einfach Strähnen und kleistern irgendein Wachs hinein, damit es hält und da wundert es mich nicht, dass jemand verzweifelt und sich ne Glatze schneidet!

2
ChiiFee 16.07.2014, 14:01
@Erika333

Weil er vielleicht faul oder unwissend war. Ich hatte Dreads bis zum Bauchnabel und habe sie mir in insgesamt 30 Stunden alle wieder aufgekämmt! ;)

1
Liaria28 27.01.2015, 15:18
@ChiiFee

hattest du schon immer lange haare oder schön wachsen lassen? :) Meine gehen grad mal bis zur schulter ._.

0

Was möchtest Du wissen?