Döner, Fast-food?

7 Antworten

Das Wort "Fast-Food" bezieht sich nicht auf die Dauer des Verzehrs sondern dass die Zeit vom Zubereiten kurz ist und es schnell serviert werden kann. Außerdem werden Döner nicht in Restaurants sondern an Theken oder Imbissen verkauft weswegen oft auf herkömmliche Essenssitten verzichtet wird ( z.B. man isst mit den Händen oder beim gehen)

warum, das ist einfach ein versuch um mit propaganda den verkauf von dönern zu schmälern, damit mehr geld in die kassen der westlichen fließt... döner ist eigenlich sehr gesund wenn er richtig gemacht wird....tomate und mozarelle wird ja auch nciht als fast food bezeichnet und sit noch schneller zu machen, aber fast food wird meistens mit junk food gleichgesetzt oder allgemein nahrung die schlecht für ein sein soll... also alles nur eine negative werbekampagne

Es geht eher um die Vorbereitungszeit denke ich. Fast Food ist nicht schnell zu essen, sondern schnell zu bekommen! Innerhalb 3 Minuten bekommt man einen Döner, das gleiche geht nicht, wenn man z.B. Rippchen mit Sauerkraut essen möchte. :)

Was möchtest Du wissen?