Dienständerungen ohne Nachfrage?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje. Klingt ja wirklich unschön. Ich würde versuchen mit meinem Vorgesetzten oder mit dem Dienstplanersteller darüber zu reden oder du fragst bei deinen Kollegen nach ob irgendwer mit dir den Dienst tauschen würde. Im Gegenzug würdest du dann mit der Person mal den Dienst tauschen, wenn sie einen anderen braucht. Oder mal ein Kaffee ausgeben, Kuchen mitbringen und so weiter. Es gibt mehrere Möglichkeiten wie man sich bei einem Kollegen dann bedanken kann. 😉 Ich hoffe das klappt bei dir 😊

Also Schwestern tauschen im Krankenhaus bei uns mit den Schülern keine Dienste,weil es bei uns leider nicht so kollegial ist..Da wird das halt so ein wenig getrennt du musst höchstens mit den Schwestern tauschen..Werde dann Morgen anrufen da ich ja noch krank bin..Es macht mich halt bloß etwas traurig das ich jetzt wieder den Stress habe :(

0

Glaub ich gerne. Ich dachte auch eher daran das du mit einem anderen Azubi tauschen könntest. Natürlich muss das von oben abgesegnet werden. Einfach so geht das nicht das ist klar. Aber vielleicht hast du ja Glück. Ich drück dir die Daumen. 😊

0

Zunächst mal wird der Dienstplan nicht umgeschrieben, um dich zu schikanieren, sondern weil die Stationsleitung die Dienste ja auch bei anderen ändern muss, damit es reibungslos funktioniert. So weit ist das alles absolut normal.

Wenn du mit geänderten Diensten ein Problem hast, sprich mit der Stationsleitung und/oder finde einen Kollegen m/w, der den Dienst mit dir tauscht, damit du deinen Termin wahrnehmen kannst.

Auch das ist nämlich Alltag auf Station, Dienste tauschen.

Ich weiß das es dazu gehört aber Sie haben mich nie gefragt.Hätte eine Freundin nicht geguckt hätte ich das bis Dienstag nicht gewusst..Ich bin die Letzte die nicht tauscht aber ein Fragen ist meiner Meinung nach einfach Anstand und sollte erfolgen 

0
@Friiiiedaaa

Was deine Arbeitszeiten betrifft, besteht eine Holschuld deinerseits. Du mußt dich also darüber informieren, wie du arbeiten mußt, wenn du krank, oder im Urlaub warst.

Während eines Urlaubs könnten z.B. Kollegen ausfallen, was jeden Dienstplan wieder über den Haufen wirft.

Normalerweise weiß niemand, ob du nach Ablauf der Krankschreibung auch wieder kommst, oder ob du verlängerst. Wenn du anrufst und bekannt gibst, daß du morgen wieder am Start bist, kann man dir auch deine Dienste sagen!

Die Frage ist jedoch, ob nur DU nicht informiert wirst, oder auch das auch die anderen betrifft. Betrifft es ausschließlich dich, wende dich bitte umgehend an den Betriebsrat.


0
@marit123456

Also auf dieser Station betrifft es nur mich..Ich habe auch angerufen um auch anzubieten schon Dienstag wieder zu kommen obwohl ich frei gehabt hätte,weil ich halt jetzt am Wochenende krank war und dort kam auch kein Wort über die Änderungen..

0

Es ist von gesetzeswegen her schon nicht erlaubt, einen bereits verabschiedeten Dienstplan zu kippen ohne die Einwilligung der Mitarbeiter zu einem oder mehreren Diensttauschen.
Dementsprechend, solltest du dich eher an deine Schule wenden. Wenn du den ersten genehmigten Dienstplan diesen Monats hast, kannst ja nachweisen wie er ursprünglich war.
Achso nur so am Rande: ein Azubi zählt nicht auf die PP die an dem Tag im Dienst sind. Azubis geniessen einen gewissen Schutz.

0
@75chIN

Ich werde dann Morgen erstmal versuchen telefonisch was zu regeln und anbieten nach meinem Arzttermin direkt arbeiten zu kommen..Aber eine richtige Frühschicht kann ich halt wirklich leider nicht machen..

Und wenn das nichts bringt muss ich mich leider wirklich an die Schule wenden.

0
@Friiiiedaaa

Wenn es Gesetze gibt, die das Kippen eines Dienstplans verhindern, wäre jedes Krankenhaus handlungsunfähig. Die Pläne werden zum Teil mehrfach monatlich gekippt.

0

Hey,
Da du als Schülerin nicht als volle Kraft zählen solltest, kann dich die Leitung auch so freistelle. Erhälst allerdings dann halt die Minusstunden.
Und sonst wichtig zu wissen: ein Dienstplan darf ohne einwilligung des Mitarbeiters nicht geändert werden. Sofern der Plan einmal genehmigt wurde.
Also einfach immer gleich den ganzen Monat abschreiben oder einen persönlichen (datenschutz) Ausdruck des Dienstplanes machen, so kann man immer nachweisen wie er zum Zeitpunkt der Genehmigung war.

Danke,ja ich schreibe ihn mir immer ab kann also vor weisen wie er vorher war.😊

0

Was möchtest Du wissen?