Die Tribute von Panem der Film.Szenen Fragen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. *Zur Vorgeschichte, als Katniss Vater starb war ihre Familie sehr arm, sie suchte in den Straßen und den Mülltonnen nach Essen. Als sie keines fand setzte sie sich im Hinterhof der Bäckerei dort wurde sie von Peeta gesehen. Peeta war schon lange in sie verliebt, er bekam von seiner Mutter den Auftrag das verbrannte Brot den Schweinen zu geben, jedoch gab er es Katniss. Dafür bekam er von seiner Mutter heftige Prügel. Genau das ist auch der Grund warum Katniss nicht mit ihm in der Arena sein will, weil sie denkt sie sei ihm etwas schuldig.
  2. Die Mutanten Wölfe, Sie wurden von den Spielmachern erfunden um das Finale zwischen Tresh, Katniss, Peeta und Cato noch ein wenig "aufzupeppen". Katniss erkennt relativ schnell das die Mutanten den verstorbenen Tributen sehr ähnelt (Fell und Augenfarbe) sie denkt das die Mutanten aus den "Seelen" der toten Tribute erschaffen worden sind.
  3. Der Rat, Ihr Manager (Haymitch) sagt das, weil er genau weiß das dort fast alle Tribute hinlaufen und dass das immer in einem riesigen grausamen Blutbad endet.
  4. Wasser finden, Haymitch weiß das viele Tribute schnell sterben weil sie entweder am Füllhorn Blutbad oder an Verdursten und Verhungern sterben deshalb rät er ihr schnell Wasser zu finden.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, ich hab mir ziemlich viel mühe gemacht :) xxxx

Also, Katniss jagt ja nicht schon ihr ganzes Leben. Als sie noch jünger war, ist sie durch die Straßen von Distrikt 12 gegangen und hat nach etwas essbaren gesucht. Peeta hat sie vor der Bäckerei seiner Eltern gesehen und wollte ihr helfen. Also hat er das Brot EXTRA ins Feuer fallen lassen, so dass es ankokelt. Die Mutter meinte dann, dass sie dieses Brot nicht mehr verkaufen könnten und dass er es an die Schweine verfüttern soll. Peeta ist dann rausgegangen, hat einen Teil den Schweinen gegeben, den anderen Teil aber Katniss zugeworfen.

Ich würd aber trotzdem das Buch lesen... :)

Die Wölfe waren Mutationen, die die restlichen Tribute zum Füllhorn treiben sollten, damit es ein besonders spannendes Ende der Hungerspiele gibt. Sche** Kapitol!!!

0
@greenalice2011

Und das Wasser braucht sie um zu überleben. Ohne Wasser wäre sie in kürzester Zeit tot. Sie sollte nicht zum Füllhorn gehen, weil am Anfang beim Füllhorn die meisten Tribute sterben, weil sie meinen, unbedingt eine waffe zu brauchen.

0

also zu er zene mit dem brot: im buch wirft peeta das katniss hin weil sie am verhungern ist .. er hatte da brot extra verbrennen lassen damit es weggeworfen werden muss diese kreaturen waren mutationen die das kapitol erschaffen hatte um die letzten drei zu jagen.. im buch hatten sie die gesichter der bereits verstorbenen tribute da wussten die ja noch nicht wo die sind und wenn es kein wasser gibt wäre sie schneller tot als sonst was... deshalb sollte sie sich wasser hoeln und das die dann im wals waren war ja mehr glück =) ich hoffe ich konnte dir helfen bei fragen sonst einfach anschreiben =)

schade das sie das mit den Totengesichtern nicht mit eingebaut hatten...wäre cool gewesen!! Danke ..aber jetzt muss ich leider zum teil ne umfrage starten wer deine antworten versteht..sorry!!

0

Was möchtest Du wissen?