Die Bundesdruckerei soll angeblich wieder die DM drucken, was ist dran?

15 Antworten

albernheiten: da versucht ein verlag mit allerhand sensationsgemülle ein geschäft zu machen. wer nach DM2 googelt, findet jede menge querverweise zu angeblich ganz wichtigen professoren, wirtschaftsfachleuten usw. die "beweisen" können, dass die neue d-mark bereits gedruckt sei, wenn man aber mal texte lesen will, wird man auf teure abonnements oder bücher verwiesen, für die mir MEIN geld zu schade ist. alles nur augenwischerei und sensationsmache, um geld zu verdienen. nichts als verarschung.

Ich habe mein Büro in unmittelbarer Nähe der sogenannten Leipziger Wertpapierdruckerei, die am Rande der Innenstadt ca. 100 Meter vom Gewandhaus liegt. Seit Jahren gehe ich an dem unscheinbaren Gebäude (nur an den vielen Kameras und Nachtsichtgeräten nebst Sensoren zu erkennen)mehrmals täglich, auch spät am Abend vorbei. Bis Ende 2008 war das ein behördenähnlicher Betrieb. Ab Freitags 13.00 und ansonsten ab 16.00 Uhr "Grabesruhe". Seit Frühjahr 2009 herrscht Hochbetrieb, teilweise waren auch um Mitternacht alle 5 Stockwerke taghell erleuchtet (die Fenster sind aus Milchglas) und die Druckmaschinen liefen hörbar, oft auch Samstags. Für mich steht fest, das neue Papiergeld ist längst gedruckt. Ob es mehr taugt als das alte, wage ich zu bezweifeln. Gold und Silber kann man nicht einfach drucken.

Also, als ich heute im Regierungsviertel (Berlin) einkaufen war, da habe ich doch tatsächlich im Wechselgel zwischen meinen Euro-Scheinen zwei 5-DM Scheine gefunden. Ich glaube, der Wechsel hat schon undercover begonnen, die Händler und Unternehmer bekommen ja immer als Erste die neue Währung, damit der Übergang problemlos verläuft. Hier hat offensichtlich jemand nich richtig aufgepasst und die neuen DM-Scheine sind versehentlich in die Kasse gelangt. Ich bin gespannt, wann es soweit ist!!

Was möchtest Du wissen?