Dicke Menschen sind stärker als dünne Menschen?

6 Antworten

IM Verlauf meiner körperlichen Entwicklung war ich mal im Idealgewichtsbereich und nun im Adipositas-Bereich.

Also kann ich, so denke ich, etwas schreiben was auf entsprechendem Backgroud beruht.

Es ist nun mal so dass man als Übergewichtiger mehr Kraft aufbringen kann (wobei das im Einzelfall geprüft werden müsste, ob es sich nur auf das Aufwenden und Nutzen des eigenen Körpergewichts handelt oder ob man wirklich vorhandene Muskeln die, aufgrund der Tatsache dass man halt mehr mit sich trägt, etwas stärker ausgeprägt sind als bei dünnen Menschen, aber nicht sichtlich sind, da es unter dem Fettgewebe liegt.

Je nach dem wieviel der Dicke mehr wiegt kann es aber sein das die Person noch echt gut trainiert sein kann (so war es bei mir mit 18). Also Spagat und sowas war kein Problem. Aber damals wog ich auch unter 100 Kg.

So als ich dann durch mega viel Spor und extrem Diäten und sowas auf nur 65 kg wog (endlich Idealgewicht) war ich echt erstaunt was es für ein Körpergefühl war.

Im Grunde genommen hat man ja kaum etwas mit sich herumgetragen als das eigene Gewicht. Jede Bewegung und auch jedes bischen Sport oder jede Aktivität hat direkt mehr Spaß gemacht. Man kann es kaum beschreiben wie Gesund das dann ist. So und in dem Zustand kann man zwar trainieren aber was mir auch damals aufgefallen ist, man hat eben enorm weniger Kraft aber dafür eine Ausdauer wie ein Roadrunner. Man geht einfach nicht kaputt, oder erholt sich ziehmlich schnell wieder. Also Präferieren würde ich immer zum ausgeglichenen (dünnen Körper).

Mitlerweile wiege ich jenseit der 100 Kg. Bei entsprechendem Training schaffe ich es zwar 40 - 60 Liegestütze hinzukriegen. ABer im Grunde genommen schleppt man so immer 40 - 50 KG mehr mit sich herum. Was ich damit meine ist, dass es auch nur sehr individuell ist. Also ob Man wirklich mehr KRaft hat oder sich auf einen der dünn ist drauflegt und ihn somit erdrückt. ;-)

Also es ist immer sehr individuell und kommt auf die jewilige Person an. Wieviel wirklcih Muskeln sind und wieviel Fett. Wie viel dünner der dünne ist und wie fitt der dünne ist im vergleich zum fetten.

Aber grundsätzlich gilt. Mit Worten wehren nicht mit Fäusten. Aber wenn es nicht anders geht schnappt man sich halt einen dünnen Typen und schmeisst ihn auf den Gegner.

Ein Dicker hat natürlich nicht mehr Kraft. Z.b. kann er an einer Reckstange keinen Aufschwung.

Ein Dicker hat aber mehr Wucht (Trägheit, Schwungmasse). D.h. wenn er voll in eine Glastür rennt, könnte diese brechen oder aufspringen.

Wenn das gleiche ein Dünner tut, hält die Tür stand.
F = m x a

Wenn zwei Autos zusammenkrachen ist der Schaden geringer als wenn ein LKW in ein Auto reinfährt, auch wenn die Geschwindigkeiten gleich waren.

Wieso?
Masse x Geschwindigkeit = Kraft

Wenn so eine Bulle dich tackelt fliegt man als normlgewichtiger nunmal etwas.
Das heißt aber nicht das die mehr Liegestütze oder so schaffen

Es kommt auch auf die Technik an. Ein dicker, untrainierter Mensch hätte gegen einen durchtrainierten und professionellen Kampfsportler keine Chance.

Dicke Menschen habern einen kleinen Vorteil wegen ihrem höheren Gewicht. deshalb sind sie aber nicht stärker. Im Gegenteil, viele sind deutlich schwächer, weil Dicke auch häufig unsportlich sind.

Was möchtest Du wissen?