Der Hobbit 2 Ende Seestadt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Als Bilbo und die Zwerge nach einer rauen Flussfahrt den Langen See erreichen, treffen sie auf Bard, einen Bewohner von Esgaroth. Gegen Bezahlung schmuggelt er sie in die Stadt, die sich bereits nahe am Einsamen Berg befindet. Als er herausfindet, um wen es sich bei Thorin und seinen Begleitern handelt, will er sie allerdings nicht gehen lassen, da er im Glauben an eine alte Prophezeiung überzeugt ist, dass sie bei ihrer Unternehmung Smaug erwecken würden, welcher dann Esgaroth bedrohen würde. Die Zwerge entkommen ihm zuerst, werden anschließend aber bei einem Einbruch in die Waffenkammer der Stadt festgenommen. Durch die Aussicht auf neuen Reichtum im Falle des Erfolges der Unternehmung lässt sich der geldgierige Bürgermeister trotz aller Einwände Bards, der dem Bürgermeister ohnehin ein Dorn im Auge ist, davon überzeugen, die Zwerge gehen zu lassen. Jedoch bleiben Fili, Oin und Bofur (der die Abreise verschlafen hat) in Bards Haus in Esgaroth zurück, um sich um Kili zu kümmern, dem der Morgulpfeil die Kraft zu nehmen beginnt. Dort werden sie von Bolgs Orks angegriffen, im letzten Moment aber von Tauriel und Legolas gerettet, und der Elbin gelingt es, Kilis tödliche Wunde zu heilen. Bard, der in seiner Befürchtung eines bevorstehenden Angriffs des Drachen die Verteidigung der Stadt vorbereiten will, wird vom Bürgermeister daran gehindert und als Unruhestifter inhaftiert.

Thorin setzt mit dem Rest seiner Gruppe seine Reise fort, und sie erreichen bald darauf den Einsamen Berg, wo Bilbo nach einem anfänglichen Misserfolg bei der Suche nach einer verborgenen Zugangstür der Zwerge den Eingang doch noch entdeckt. Entgegen der Anweisung Gandalfs wird Bilbo in seiner Funktion als „Meisterdieb“ in den Berg geschickt, wo er den Arkenstein finden soll, der Thorins Herrschaftsanspruch als „König unter dem Berge“ legitimieren soll. Bei seiner Suche weckt Bilbo jedoch den Drachen Smaug, der sich zunächst mit dem Hobbit ein Katz-und-Maus-Spiel in den Hallen des Zwergenreiches liefert. Als die Zwerge ihrem Freund zu Hilfe kommen wollen, schneidet ihnen der Drache den Rückzug durch die Geheimtür ab, und so flüchten die Gefährten weiter in die Tiefen von Erebor hinein. Sie nehmen die alte Zwergenschmiede in Betrieb, um Smaug mit einer Ladung flüssigen Goldes den Garaus zu machen, doch inmitten der Verfolgungsjagd kommt Smaug auf den Gedanken, sich an den Menschen der Seestadt wegen ihrer Unterstützung der Zwerge zu rächen. Trotz der Bemühungen Bilbos und der Zwerge, den Drachen aufzuhalten, entkommt Smaug aus dem Berg und fliegt unter Bilbos hilflosem Blick in Richtung Esgaroth." (Wikipedia) LG

ganz kurz gesagt: Bards Sohn ist glaube bei seinen Schwestern. Alle Orks sind aus der Stadt geflohen. Ja in der Stadt ist ein Chaos,ein Drache greift an! Kili ist wieder geheilt. Kili,Fili,Oin,Bofur Tauriel ist noch bei Kili.

Was ist mit Bards Sohn - wo ist er? - wird wahrscheinlich irgendwo total traumatisiert unterm Tisch sitzen. Die Jugendamtsmitarbeiterin wird sich gut um ihm kümmern. Der Vater wird eingesperrt, die Mutter ist tot und das Haus voller fremder Leute, schlimmer noch, voller erwachsener, fremder Männer!!!

Sind alle Orks aus der Stadt verschwunden als Legolas Bolg gefolgt ist? - Die, die überlebt haben werden das getan haben.

Ist die Stadt ein reines Chaos? -Esgaroth ist zu vergleichen mit Berlin. Da findest Du echt alles. Von Glamour bis hin zur Kriminalität und illegalen Einwohnern. Zumal der inkompetente Bürgermeister soviel Ahnung von Verwaltung hat wie Wowereit vom Flughafenbau.

Wie geht es Kili? -Wie solls einem Kranken gehn? Er sollte sich zeitnah mit der Berufsgenossenschaft in Verbindung setzen, damit er eine Reha-Massnahme kriegt und sich den Ordnungshütern stellen, da die Tötung an einem Ork eine reine Selbstverdeidigungsmassnahme war, auch wenn er ihn von hinten erstochen hat.

Welche Zwerge sind alle in Seestadt und wo? -Es waren zwei Zwerge, die wegen Arbeitsverweigerung belangt werden können, einer, der wegen Unpünktlichkeit eine Abnmahnung riskiert und einer, der wegen eines Berufsunfalles arbeitsunfähig zurückgelassen wurde. Sie waren in Bards Haus, der sie um den bürokratischen Aufwand herum in die Stadt schmuggelte. Insofern ist der Aufenthaltsort unrelevant, strafbar haben sie sich so oder so gemacht.

Was ist mit Tauriel? -Tauriel hat sich in Ausübung medizinischer, invasiver Hilfestellung strafbar gemacht, da sie als Ordnungshüter in einem anderen Staat angestellt ist, nicht als medizinische Fachkraft. Es ist davon auch auszugehn, da sie sich den Zwergen als solche ausgewiesen hat, da zwei der Zwerge genau wussten, was sie nun tun würde. Fast sicher kann man sagen, das sie ihre Einnahmen am Finanzamt vorbei schafft und zusieht, das sie dort Land gewinnt, da auch sie an der Bürokratie in die Seestadt eingedrungen ist. Zudem wird sie wegen Mordes an mindestens 3 Orks verfolgt werden, da sie im Gebiet der Seestadt kein Mandat für diese Orks hatte.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ironie off...

Was möchtest Du wissen?