das wasser aus der leitung riecht leicht nach schimmel (modriger geruch)..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es könnte sein dass mit dem Schimmelgeruch ein Schwefelgeruch gemeint ist, das könnte an einem Wasserbeuler liegen wenn sich in dem Beuler Ablagerungen gesammelt haben, nach längerer Zeit führt das zu einer Sauerstoffzehrung. Aus den Schwefelverbindungen zB Sulfat bilden sich geruchsintensive Sulfide zB Schwefelwasserstoff, so kann dieser Geruch entstehen. Eine Beseitigung der Ablagerungen im Boiler und mehrfacher Wasseraustausch können Abhilfe schaffen, wenn dies nichts nützt muss die Warmwasserbereitung auf eine kleinere Einheit reduziert werden oder auf ein anderes System zB Durchlauferhitzer.

Falls das nicht zu trifft würde ich erstmal abwarten ob der Geruch von alleine verschwindet, falls nicht muss sich natürlich der Vermieter darum kümmern, Trinken darfst Du das Wasser allerdings nicht wenn es riecht, das kann zu Magen- Darmbeschwerden führen.

hey, also es lag daran, dass regenwassereinbruch in den wasserversorgungsbecken gewesen ist und dadurch musste unser wasserwerk das wasser chloren,, der schimmlige geruch kam vom chlor, aber danke für deine antwort ;-)

0
@smoky

vielleicht nützt Dir ja die Information für ein anderes mal :-), nun haben wir uns heute gegenseitig einen Stern gegeben, Danke dafür! Gruß Vivi

0

werderflow: aber sicher doch! zieh du doch mal um! naja das könnt wirklich an den überschwemmungen liegen also ich würd abwarten und mal gucken und wenn du das wasser verwendest (außer beim duschen) würd ich es abkochen

hmmm, ok

0

Was möchtest Du wissen?