Das Geld liegt auf der Straße?Was sagt das Sprichwort?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann leicht Geld verdienen bzw. sparen.

Wenn du Haustiere hast, die Heu oder Gras fressen und du das Gras selbst abschneidest und dann trocknest, so musst du es nicht kaufen (natürlich nicht für einen Bauernhofbetrieb).

Wenn du durch den Wald läufst und jeden Tag einen Ast oder Tannenzapfen mitnimmst, dann hast du kostenlos Brennholz.

Aus Brennnesseln und Lindenblüten kannst du Tee machen.

Löwenzahn wird zu Salat verarbeiten mit Gänseblümchen, Stiefmütterchen und sonstigen Wildkräutern.

Holunderblüten in einen Pfannenkuchenteig ergibt einen tollten Geschmack.

Man kann aus Löwenzahnblüten oder Duftrosenbättern tolle Marmeladen kochen.

Für all diese und noch mehr Sachen braucht man kein Geld auszugeben. Es kostet nur Zeit und Arbeit.

Und man sollte auch jeden Cent, den man auf der Straße liegen sieht, aufheben. Es gab ein Sprichwort: Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.

Was möchtest Du wissen?