Darf mein Lehrer mich anfassen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt ganz darauf an ob Du es für natürlich hältst oder zu intim, das zweitere wäre dann in dem Fall sexuelle Belästigung....

Wenn Du es also nicht möchtest, dann nimm den Mut zusammen und sage es ihm, das er es zu unterlassen hat...

Hängt davon ab in welchem Zusammenhang er das tut. Wenn er es in seinem Keller im Geheimen macht dann ist es pervers. Wenn er dich nur leicht tätschel als Lob dann geht das in Ordnung am Kopf.

Im Prinzip musst du dich von niemanden anfassen lassen, wenn du das nicht willst, und du das Gefühl hast, dass es deine Privatsphäre verletzt.

Aber da muss sich halt auch sagen trauen, dass man das nicht will. Weil möglicherweise denkt sich der Lehrer gar nichts dabei. (Wobei ich streicheln jetzt schon komisch finde - da wäre ich mir nicht so sicher, ob der nicht Hintergedanken hat)

Ich würde sagen, dass kommt ganz darauf an. Wenn er dir auf die schulter klopft ist das lob! Aber streicheln am kopf ist in meinen Augen sexuelle belästigung, wenn du das nicht möchtest, wovon ich sehr stark ausgehe!! ;-D

wen du zu ihm sagst das du das nicht willst dan nein.. wen du nichts sagst bzw es keine "absprachr"(doofes wort ich weiß mir fällt nur gerade kein anderes ein:D) gibt dan ist das so ne sache ich würde sagen ja.. aber wen man sagt das man das nicht möchte nicht..

Was möchtest Du wissen?