Darf man das stärkste Bier Deutschlands also mit 57% kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip ja, da während des gesamten Herstellungsprozesses kein Destillationsvorgagng stattfindet.

Diese Biere gehören zur Sorte des sogenannten Eis-Bock. Zuerst wird das Bier gefroren, und anschließend das gefrorene Wasser entfernt wodurch ein deutlich höherer Alkoholgehalt erzeugt wird.


(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen
  1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche,
  2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren
weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden. —§ 9 Jugendschutzgesetz

Der Gesetzgeber unterscheidet in Sachen Alkohol nicht danach wie viel Vol.-% Alkohol ein alkoholisches Getränk hat, sondern einzigst nach dem Herstellungsverfahren

Alkoholische Getränke:

  • die durch Destillation hergestellt werden, dürfen nicht an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verkauft oder abgegeben werden
  • andere alkoholische Getränke (nämlich solche die durch alkoholische Gärung hergestellt werden) dürfen nicht an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren verkauft oder abgegeben werden.

Da die Zutaten beim Eis-Bock gleich bleiben, und dem Bier lediglich Wasser entzogen wird fällt es unter die Definition eines Bieres. Und daher in die Kategorie " andere alkoholische Getränke" da es letztlich nicht durch Destillation hergestellt wurde, und ist daher an Jugendliche ab 16 Jahren frei verkäuflich!

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gehört zu den Spirituosen und die sind ab 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Alles Getränke über 15 % kannst du eh nicht ohne Brantwein erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sorry die Idee hatten schon viele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?