Dankerede an Eltern zur Konfirmation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst kein Gedicht schreiben. Stell Dir vor, Du schreibst an Deine Eltern einen Brief, etwa so: Liebe Eltern, heute möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, Euch für alles zu danken, was Ihr mir bisher Gutes getan habt. Es war nicht immer leicht, das ist mir bewusst, möchte ich ein dickes Danke sagen.

Natürlich kannst Du auch noch einiges dazusagen, wenn es irgendwelche Besonderheiten gab, wie z.B., wenn Du mal krank warst

Vielen, Vielen Dank für die Antwort! Und auch Danke für die "Starthilfe"!

lg Philipp

(Sie haben sich die "Hilfreicheste Antwort" Verdient!)

0

Die Antwort hast Du Dir doch schon selber geschrieben. Eine improvisierte Ansprache vor den geladenen Gästen an Deine Eltern ist sicherliche eine sehr bewegende Geste. Und damit zeigst du wie erwachsen Du inzwischen bist. Keine Worte von anderen. So wie Dir der Schnabel gewachsen ist. vielleicht noch mit einem Lied. Es gibt da vieles an neues deutschen Songs über die Geduld und Zuwendung Deiner Eltern. Keine gestelzten Worte eines pastoralen Beitags. Einfach und schlicht ist das Größte in dieser Situation, denn es kommt ja von Deinem Herzen. Ist ne feine Idee übrigens!

Hallo Danke für Ihr Lob! Es war zwar nicht ganz einfach, jedoch habe ich es trotzdem geschafft eine Rede zu schreiben. Meine Mutter fing sogar an zu weinen, natürlich Freundestränen. Ich bin auch erleichtert das ich es gemacht habe.

lg Philipp

0

Liebe Eltern, heute möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, Euch für alles zu danken, was Ihr mir bisher Gutes getan habt. Es war nicht immer leicht, das ist mir bewusst, aber dass ihr mir in allen Situationen beigestanden seid finde ich einfach toll, wenn ich Probleme ,Nöte oder ängste hatte habt ihr mir geholfen. Ich konnte euch auch Geheimnisse verraten oder peinliches erzählen. Das ich mein ganzes Leben bisher mit euch verbringen konnte ist mir sehr wichtig. Immer wart ihr bereit für mich einzustehen. Ich habe mit euch so viel positive und auch weniger negative eindrücke bekommen. Auch wenn ich es manchmal nicht verstanden oder gemocht habe habt ihr mir Grenzen gesetzt und den Weg gezeigt, mir rat gegeben oder auch mit mir gebetet. Ich hoffe das dies auch weiterhin noch so sein wird. Ihr habt mir soviel ermöglicht. Wenn man nicht Gleich alles Versteht ist das klar dass man vielleicht blöd reagiert deshalb habt ihr mir aber auch vergeben Aus diesem Grund möchte ich euch sagen dass ich euch ganz lieb habe und ihr mir sehr wichtig seid. Deshalb seid ihr auch die besten Eltern der Welt. So oder ähnlich könnte das Vollständig aussehen

heey, ich habe mir diese gleiche frage gestellt und bin auf deine antwort gestoßen.ich finde sie wirklich sehr gut und sie hat mir sehr weitergeholfen!:D Jetzt bin ich wenigstens etwas weiter mit meiner tollen rede,was ich leider nicht so gut kann!:) Lg, sweatallstar!

0

Wenn du das wirklich ernst meinst, dann schreibe die Rede selber. Denke darüber nach, was sie dir bedeuten. Wo haben sie dich unterstützt? Wo haben sie dir geholfen? Was haben sie dir alles ermöglicht? Wie sind vom Charakter? Was machen sie alles für die Menschen in ihrer Umgebung? Sobald du erst einmal darüber nachdenkst, fallen dir bestimmt bald die besten Worte ein. Und etwas persönliches ist immer besser, als eine Rede aus dem Internet.

Hallo erstmal vielen vielen Dank, für die schnelle Antwort! Selber überlegen und schreiben? Das hört sich vllt. einfach an... ...jedoch habe ich auch schon selber nachgedacht und ich komme einfach auf keinen richtige Dankesrede. Nicht das mir jetzt keine positiven Sachen einfallen würden, aber ich bin einfach nicht so der Gedichtsschreiber. Es wäre schön wenn ihr mit vllt. eine "Starthilfe" geben würdet!

lg Philipp

0

Du willst Deinen Eltern danke sagen, dann mach es mit Deinen eigenen Worten. Das kommt wesentlich besser an, als eine vorgedruckte.

Was möchtest Du wissen?