creatin ist das anabolika

5 Antworten

Hallo! Doping hat den Sinn für bestimmte Sportarten wichtige Eigenschaften zu fördern. Ausdauer beim Langläufer, Muskelaufbau im Kraftsport, Angst Hemmer beim Boxer oder Skispringern. Und selbst für Schachspieler / Schützen gibt es etwas für die Konzentration oder eine ruhige Hand Alle wirksamen Mittel sind illegal und meistens sehr gefährlich.

Anabolika sind Das klassische Dopingmittel im Bereich Kraft. Anabole Steroide sind quasi eine synthetische Variante von Testosteron. Testosteron - das männliche Sexualhormon - ist der Grund, warum Männer allgemein mehr Muskeln haben als Frauen.

Bei Creatin handelt es sich um eine organische, in der Niere, der Leber sowie der Bauchspeicheldrüse hergestellte Säure - natürlich. Kein Doping.

Creatin wird im Muskel in die Energiesubstanz ATP (Adenosintriphosphat) umgewandelt . die Wirkung ist Umstritten und auch individuell unterschiedlich. Creatin kann individuell auch wirkungslos sein. Es gibt nämlich so genannte Non Responder. Bei diesen handelt es sich um Menschen die von Natur aus über ein extremen Creatinspiegel verfügen, der Körper also viel Creatin bereit stellt. Eine zusätzliche Einnahme in Form von Tabletten, Kapseln oder auch Pulver führt dann zur keiner merklichen Leistungssteigerung.

  • Risiko : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Es ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich.

  • Nachhaltigkeit : Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab.

  • Anfänger : Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Kreatin oder Creatin ist auf gar keinen Fall ein Antibiotika und somit weder Doping noch Rezeptpflichtig. Es ist ein Bestandteil vieler Nahrungsergänzungen und nur dann einzunehmen, wenn man wirklich einen Bedarf hat. Dopping wären illegale Mittel die in Deutschland wie auch vielen anderen Ländern und das BETM (Betäubungsmittel) Gesetzt fallen.

Nach Antibiotika, also einem Antibiotikum, wurde hier nicht gefragt, es geht um Anabolika.

0

Kurz und knapp: nein.

Creatin ist eine endogene Aminosäure die durch Nahrungsmittel wie Fisch oder Fleisch aufgenommen wird, aber auch vom Körper selbst in den Nieren, der Leber und in der Bauchspeicheldrüse produziert wird.

Unter Doping fällt dies auf keinen Fall. Könntest es also ohne größere Angst zu dir nehme. Am besten gelingt dir die Einnahme mit Traubensaft.

P.S.: an meinem Vorposter: es heißt BTMG ;)

quatsch

"Kreatin ist ein Bestandteil der normalen abwechslungsreichen Ernährung des Menschen. Vor allem in Fleisch und Fisch ist Kreatin in Mengen von etwa 2 bis 7 Gramm pro kg Nahrung enthalten. Kreatin wird darüber hinaus auch im menschlichen Körper in Mengen von 1 bis 2 Gramm pro Tag von der Leber, den Nieren und der Bauchspeicheldrüse gebildet und überwiegend in der Skelettmuskulatur gespeichert"

wikipedia

creatin wird vom körper produziert, zusätzlich kaufen und einnehmen hat keinen sachlichen sinn, es ist nur geldmacherei.

Was möchtest Du wissen?