C++ Datentypen einlesen, wie schreibe ich so ein Program? (Char, int, float & double)

4 Antworten

Ich bin nicht der c++-Experte, eher c ...

    char c;
    int i;
    float f;
    double d;
    printf("Geben sie ein Zeichen auf der Tastatur ein (char) : ");
    scanf("%c",&c);
    printf("Geben Sie einen ganzahligen Wert auf der Tastur ein (int) : ");
    scanf("%d",&i);
    printf("Geben sie einen Float-Wert ein :");
    scanf("%f",&f);
    printf("Geben sie nocheimal einen Float-Wert ein, der wird mit doppelter Präzision gespeichert");
    scanf("%lf",&d);

Wichtig ist, dass scanf nur in per Zeiger übergebende Variablen speichern kann, daher wird die Adresse der Varibalen übergeben (also der Zeiger), in dem man ein &-Zeichen davor macht.


Vielen Dank es funktioniert! :)

0

Meinst du vielleicht so etwas:

#include <iostream>

using namespace std;

int main() {

char c;

int i;

float f;

double d;

cout << "Bitte CHAR eingeben:" << endl;

cin >> c;

cout << "Bitte INT eingeben:" << endl;

cin >> i;

cout << "Bitte FLOAT eingeben:" << endl;

cin >> f;

cout << "Bitte DOUBLE eingeben:" << endl;

cin >> d;

cout << endl << "Eingelesene Werte" << endl;

cout << "CHAR: " << c << endl;

cout << "INT: " << i << endl;

cout << "FLOAT: " << f << endl;

cout << "DOUBLE: " << d << endl;

return 0;

}

Das Beispiel mit scanf aus der anderen Frage hat mit C++ nichts zu tun, und dein Lehrer / Prof wird das mit Sicherheit auch nicht durchgehen lassen.

PS: Eine Fehlerbehandlung habe ich jetzt mal weggelassen, um das Beispiel kompakt zu halten.

Hallo, dass ist doch ziemlich einfach umzusetzen ;) Du benötigst einen Scanner, welcher Eingaben vom Client empfängt und verarbeitet. Dann deklarierst du die Variablen und weist die Initialisierung dem Scanner zu, sprich, die Variablen werden direkt vom Inhalt des Scanners (Client - Eingabe) gefüllt. Danach gibst du mit cout den Inhalt der Variablen aus, davor hängst du eben noch einen String mit "Int: ", "Char: " usw. Das sind sind die einfachsten Übungen im Programmieren ;-) Grüße, Hummel

Was möchtest Du wissen?