Busfahrer bzw. LKW Fahrer?

7 Antworten

Ich persönlich finde den Job LKW-Fahrer besser als einen Bus zu fahren.

Als Vorteile beim Bus sehe ich:

  • Im Linienverkehr halbwegs geregelte Arbeitszeiten
  • Bei Reiseverkehr kann man sich schwarz etwas Geld nebenbei mit Kaffee- und Bockwurstverkauf machen.

Nachteile bei Bus sind für mich:

  • Wegen der Fahrgäste hat man mehr Verantwortung und es sind auch mehr ärztliche Untersuchungen und Wiederholungen bzw. Verlängerungen von Erlaubnissen nötig.
  • Als Fernbusfahrer kutsche fahre ich unter Umständen mehrheitlich am Wochenende und Feiertags Rentner oder Billigheimer auf Kurzreisetrip durch die Gegend.
  • Wenn mir auf dem LKW nach einer Pause ist, dann mache ich die wann und wo es mir passt.
  • Termin ist, wenn ich da bin und nicht wenn wenn mir das von einem Fahrplan vorgeschrieben wird. Privatheit, quasi gemütliche Umgestaltung als rollendes Wohnzimmer, ist bei einem Bus wohl kaum möglich. Nicht einmal ein persönliches Namensschild ist üblicherweise machbar.
  • Fahrerei auf einer Stadtlinie o. ä. hat meiner Meinung nach mit einem echten Job als Trucker nichts zu tun. Das ist sicher Langeweile hoch drei ...
  • Höherer Geldverdienst als bei den LKW-Fahrern ist bei Busfahrern mittlerweile auch Geschichte.

Ja oke ich würde so gerne als lkw fahrer im nahverkehr oder als reisebus arbeiten gehen und kannst du mir noch genau gehalt sagen also cirka so mit klasse 3 und 1 danke

0

Was bringt dir das Namensschild????????????????????????????????????

0

Es ist eigentlich deine Sache.

Als LastKraftFahrer verdienst du viel mehr.

Nur ist es so wenn du Langstrecken fährst siehst du deine Familie und Freunde kaum.

Als Busfahrer ist es dann eine andere Sache^^

Musst du für dich wissen.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

Hier einfach deinen Beruf eingeben und dich über z.B Vorraussetzungen informieren etc.

Ich hoffe konnte die Helfen^^ p.s bin erst 13 ^^

Als Reisebusfahrer siehst du deine Familie auch für 1-2 Wochen nicht.

0

Hallo, ich bin zufällig auf diese Seite gekommen und stelle große Unkenntnis fest.

Das Entgelt richtet sich danach, ob dies frei vereinbart wurde oder ein Tarifvertrag zugrundeliegt, sowie ggf. Überstunden dazukommen. Bei den Tarifverträgen ist z.B der TVN-NW ( Tarifvertrag Nahverkehr Nordrhein-Westfalen, meistens öffentlicher Dienst, deutlich besser als der NWO für private Busunternehmen.

Ich persönlich bin als Busfahrer eingestuft im TV-N bei Entgeltgruppe 6, Dienstaltersstufe 6 (nach 18 Jahren ) und verdiene ohne Überstunden bei 169 Stunden im Monat 47.000 € pro Jahr. Anfänger starten bei 4 /1 , nach sechs Monaten dann 5/1, die Dienstaltersstufe geht seit 2006 nur noch bis 5. Zudem wurden für Kinder bis zum 18. LJ noch 1080 € pro Jahr als Kinderzulage gezahlt. Der NWO ist völlig anders aufgebaut, einfach mal googeln. Die Dienstschichten sind zwischen 6,5 und 9,5 Stunden lang, unabhängig von Standzeiten und Pausen wird maximal 45 Minuten nicht bezahlt. Wir haben unterschiedliche Dienste, die in einem Turnusplan langfristig festgelegt werden, ausser einzelne Verfügungszeiträume, da kann man nicht genau planen. Dafür ist es abwechslungsreicher. Am besten verschiedene Mitarbeiter einfach mal ansprechen. In der Schweiz verdient man z.B erheblich mehr, in Bulgarien erheblich weniger.....

Was mich aber noch interessiert ist der reisebusfahrer aber da werde ich fast nie zuhause sein und würde doch lieber als berufskraftfahrer gehen im nahverkehr

Die Antworten die hier kommen sind Bullshit. Als LKW-Fahrer verdienst du weniger und Arbeitest mehr Dank den Ostbock Fahrer die zu Dumping Preisen durch Europa zuckeln . Um Paar Ocken mehr zu haben Int.Fernverkehr und 1-2 Wochen nicht zuhause. Ich will trotzdem kein Bus Fahren. Nahverkehr verdienst du als LKW-Fahrer sicher weniger als Busfahrer aber aufdauer ist mir das zu blöd alle 500m Anhalten losfahren Anhalten..

Was möchtest Du wissen?