Boxen oder Ringen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Tag,

Für dir Straße wurde ich Wenn es bei dir in der nähe Wing Chun im Avci system gibt empfehlen oder gegebenenfalls krav maga sowas bringt mehr auf der straße da diese sachen die ganzen dreckigen tricks beinhalten bsp. ( treten zu männlichen schwachstelle und schläge die im sport veborten sind usw.) Ich Persönlich mache Avci Wing Chun und mma und wenn ich meine Trainer im Avci Wing Chun mit meinen Trainer Im mma vergleiche bin ich mir zu 90% sicher das auf der straße sowas mehr bietet weil wie oben genant die selbstverteidigungs kurse bauen auf dem auf was andere trainiren das heißt bsp. Jemand versucht einen Single leg takedown wie reagierst du im ringen? Mit einem konta bzw. Du hällst stand aber im selbstverteidigung gibt es diregt ein knie und schläge auf dem nacken oder sowas was ich damit sagen will so ein SV training bereitet einen eher fur die straße als Ringen oder boxen. Wenn ich weiß das mein gegner ein ringer ist lass ich mich naturlixh darauf nicht ein dann kommen tritte ins spiel oder ein boxer selbe spiel dann gerne auch zum kontakt ein damit der boxer seine distanz nicht hält also es ist immer unterschiedlich.Aber wenn du es als sport machen willst muss du mal Jeweils Probekurse probieren ob dir ringen oder boxen mehr gefällt. Aber merk dir das wichtigste STRAßE IST UNFAIR UND KANN SCHNELL BÖSE ENDEN NIEMALS AUF KRAVAL EINLASSEN EGAL OB DU WING CHUNG MEISTER BIST ODER SCHWARZ GURT IM BJJ. Und es kommt meist nicht auf die Kampfkunst bzw. Kampfsport an was besser oder schlechter ist sondern Auf den der es ausübt. Verzeih mir die Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Form der Selbstverteidigung ist und bleibt sprinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Boxen machst du nichts verkehrt. Besser ist es allerdings, solchen Situationen aus dem Weg zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Boxen bist du auf der sicheren Seite. Der Ringer muss immer in der direkten Reichweite seines Gegners sein. Beim Boxen geht es mehr um Distanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?