Blutvergiftung durch eine Katze? Möglich?

Das rote da.. - (Angst)

12 Antworten

Ja man kann schon von einem Kratzer eine blutvergiftung bekommen. solltest du Fieber bekommen, dir schwindlig und unwohl sein etc. solltest du zum arzt, da es ein septischer schock werden könnte - Lebensgefahr. aber mach dich mal nicht verrückt! :)

geh zum arzt :) und noch was: es stimmt nicht, dass bei einer blutvergiftung ein strich zum herzen geht :)

viel Glück!

Die Wunde hat sich durch den Kratzer etwas entzündet.Desinfiziere sie,anschließend kannst du eine antisptische Salbe wie Betaisodona draufgeben und mit einem Pflaster versorgen.Eine Blutvergiftung würde sich erst in ein paar Tagen bemerkbar machen und ensteht so schnell auch nicht.Mein Kater hat mich auch schon gekratzt und/oder leicht gebissen.das sah dann auch so aus wie auf dem Bild,aber eine Blutvergiftung hatte ich nie.Sieht es nach 1-2 Tagen nicht besser aus,suche einen Arzt auf.

Katzenkratzer können sehr gefährlich sein. Von einer Blutvergiftung würde ich nicht ausgehen aber dieses pulsierende spricht für eine beginnende heftige Entzündung. Damit ist nicht zu spaßen ich rate dir so schnell wie möglich zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus zu fahren. Und das meine ich ernst. Ich arbeite beim Tierarzt und hatte einen sehr oberflächlichen Kratzer aber selbst der müsste in vollnarkose ausgeschabt werden

Zum Arzt. Wenn möglich, sofort in die Notaufnahme. Und ja, man kann von allen möglichen eine Blutvergiftung bekommen.

Hii :) eine Freundin hatte das auch schnell zum Arzt... :) Gute Besserung :)

Was möchtest Du wissen?