Bewerbungsanschreiben als Call-Center-Agent..

4 Antworten

Als Quereinsteigerin bin ich im Anschreiben nur kurz auf meinen erlernten Beruf eingegangen. Wie bei www.designlebenslauf.de/einleitung-initiativbewerbung habe ich im Anschreiben Interesse an der neuen Tätigkeit gezeigt und hab das positive Image des Unternehmens hervorgehoben, fertig. Hatte trotz Quereinstieg mehrere Einladungen zum Gespräch. Also, gar nicht so große Sorgen machen. 

Willst du allen Ernstes zu diesen nervigen Telefonterroristen gehen, die jedem nur den wohlverdienten Feierabend vermiesen? Mir wäre meine Menschenwürde zu schade dafür...

Inbound = sie wird angerufen, z.B Bestellhotline, Servicehotline etc.

0
@laurel

RICHTIG! Outbound muß auch nicht unbedingt "Terrorismus" sein. Es gibt da auch Bestandskundenpflege......

0

Das richtet sich nach Unternehmen und Thema des Service-Centers. Es gibt Service-Center und Callcenter im Gesundheitsbereich, und Arbeitgeber direkt aus dem Gesundheitsbereich (z.B. Krankenkassen!).

Hier ist der Ansatz deines Bewerungsschreibens sicherlich klar, da eine Beziehung zu deiner Ausbildung besteht -

Anders fällt deine Bewerbung aus, wenn du dich z.B. bei der Bestellannahme für einen Versand oder bei einem Vertrieb bewirbst.

Rücke die Themen Kommunikation, Kenntnisse im Umgang mit PC, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Konzentration in den Vordergrund!

Und suche eine inhaltliche Beziehung zu deinen bisherigen Lebens- und Berufserfahrungen für dein Bewerbungsschreiben.

Was möchtest Du wissen?