Bewerbung als Pflegeeltern - Lebenslauf

3 Antworten

Hallo, wir sind seit 10 Jahren Pflegefamilie und haben diesen Schritt nicht bereut.

Die Menge an Formularen erschlägt einen erstmal aber diese sind wichtig. Als Pflegeeltern soll man unabhängig vom Pflegegeld existieren können, es muss Platz vorhanden sein und natürlich ist die körperliche und seelische Gesundheit ein Muss !

Zum Pflegekind dazu bekommt man dessen Familie soweit Besuchskontakte bestehen. Das Leben wird sich verändern,man wird ein Stück "öffentlich" und viele bombardieren einen mit Ratschlägen...

Wir hatten zweimal das Glück ein Baby zu bekommen denn viele Pflegeeltern bevorzugen Kita- oder Schulkinder um weiterhin arbeiten gehen zu können.

Doch, sicher wollen sie das wissen. Ihr habt ja auch Vorbildfunktion für die Kinder und es ist ja auch wichtig, dass ihr ein geregeltes Leben führt/geführt habt. Außerdem darf der Verdacht nicht aufkommen, es würde ums Kindergeld gehen. 

Also meinst du, den "ganz normalen" Lebenslauf wie bei einer Job Bewerbung? Ich war jetzt nicht sicher, ob es da eher um soziale Dinge geht, wann man umgezogen ist, vorherige Beziehungen oder so. (Einkommensnachweis etc müssen wir ja auf jeden Fall einreichen.)

0

Euer Bildungsstand ist durchaus von Interesse. Pflegekinder sollten immer halbwegs zu ihren Pflegeeltern passen. Aber deshalb mußt du nicht jedes Praktikum aufführen. Deine Ausbildung würde ich in zwei Sätzen zusammenfassen.

Ich hoffe, du gehst nicht davon aus, daß ihr unbedingt ein Baby oder Kleinkind bekommt? Das kommt eher selten vor.

Was möchtest Du wissen?