Betreute Jugendreisen -Erfahrungen? FIT?

5 Antworten

JUGENDTOURS!!!

ich war letztes Jahr mit meiner Freundin in Kroatien. Wir haben 10 Tage nur Party gemacht und sind jeden Tag in die angesagten Clubs gegangen. Es war einfach der geilste Partyurlaub. Die Betreuer sind mega cool, lassen dich machen was du willst, bieten viele Freizeitmöglichkeiten an (aber immer mit Begleitung der Jugendbetreuer)

Also es ist absolut empfehlenswert und die Betreuer sind die besten!! Weil du nach Lloret de Mar gefragt hast, auch das bieten die natürlich an!!:-)

Viel SPAß


nicolina1 
Fragesteller
 25.01.2015, 14:27

OK cool aber Jugendtours ist nicht betreut oder ?

0

Hallo! Ich kann von TTT jugendreisen nur abraten. Völlig überforderte Jugendleiter! Im Camp wurde unser Sohm einfach Heim geschickt weil im eine Missachtung der Regeln unterstellt wurde. Dabei haben sehr viele Jugendlichen schon bei der Hinfahrt Alkohol getrunken!!Das heißt: Allein zum Busbahnhof gebracht und dort rausgeschmissen. Er musste allein den Bus bis zum Flughafen finden und ganz allein zurückfliegen! ( wir Eltern wurden gezwungen den Flug kurzfristig zu buchen). Mit 15!! Der Alptraum für alle Eltern. Das Essen war furchtbar und teilweise kein Strom! Das heißt die Akkus waren leer und die Kinder nicht erreichbar! Beim Notfall Telefon war nur ein aggressiver Holländer erreichbar der gedroht hat unseren Sohn zur Polizei zu bringen. Horror!!! Nie wieder!!

ich weis nicht, ob es auch eine zu dem Ort gibt, aber die von awo sind gar nicht schlecht, wenn du nette teamer hast. Wir hatten eine riesen Disco mit DJ, Liveband und haufenweise Angebote zu verschiedenen Dingen, wie Wasserrafting, Bananenboot und so


nicolina1 
Fragesteller
 25.01.2015, 14:27

ok danke :)

0

Also Fit reiht sich in die Kategorie der "kleineren" Veranstalter ein. Also auf Augenhöhe mit Höffmannreisen, Jugendtours, Go-Jugendreisen, Youngtours und TTT-Jugendreisen. Der Branchenprimus ist natürlich Ruf. Jetzt liegt es an euch, ob ihr eben viel Action wollt, bzw. viele Teilnehmer (RUF) oder ein wenig lockere Reiseleiter, die nicht alles penibel kontrollieren., Dafür empfiehlt sich z.B. TTT-Jugendreisen, da aber eher Blanes. Vorteil: Die Eltern lassen euch auf jeden Fall mitfahren und Lloret liegt nur 3km entfernt ;).


nicolina1 
Fragesteller
 25.01.2015, 14:24

ja stimmt , aber RUF Jugendreisen sind so teuer :/ was meinst du mit "kleinere" Veranstalter ? Fahren da nicht so viele mit diesem Veranstalter hin oderwie ?

0
pedde  27.01.2015, 11:49
@nicolina1

Kleinere Veranstalter bedeutet, dass es eben mal möglich ist, dass "nur" 15-30 Leute in einer Gruppe mit im Bus sitzen und "Ruf" oder "Fun" eben so 500 Gäste auf einmal transferiert. Dies hat den Vorteil, dass es eine gute Stimmung gibt, aber man lernt in kleineren Gruppen eben doch mehr Leute kennen, läuft aber Gefahr, dass gerade die wenigen Leute eben vielleicht nicht so toll harmonieren. Dennoch ist das Gruppengefühl meist besser bei "kleineren" Veranstaltern, sofern man nicht solche Ziele wie Lloret oder Mallorca wählt, weil sich dort doch eher alles verläuft. Günstiger sind eben die kleineren Veranstalter auch deshalb, weil sie ihre Preise meist nach Onlineverkauf kalkulieren, sprich die Provision für die Reisebüros fallen weg. Ich glaube aber weniger, dass Fit günstiger ist als Ruf. Falls doch, dann buche die günstigere Reise :D

0
nicolina1 
Fragesteller
 25.01.2015, 14:24

ja stimmt , aber RUF Jugendreisen sind so teuer :/ was meinst du mit "kleinere" Veranstalter ? Fahren da nicht so viele mit diesem Veranstalter hin oderwie ?

0
nicolina1 
Fragesteller
 25.01.2015, 14:24

ja stimmt , aber RUF Jugendreisen sind so teuer :/ was meinst du mit "kleinere" Veranstalter ? Fahren da nicht so viele mit diesem Veranstalter hin oderwie ?

0

Ich muss sagen, ich war wirklich sehr unzufrieden mit fit jugendreisen! Ich war 2014 in calella und wurde als einzige von uns 4 reisenden mit fremden (immerhin auch Deutsche mädels) auf ein Zimmer gebucht und niemand konnte uns weiterhelfen. Im Endeffekt habe ich auf der luftmatratze in dem eh schon viel zu kleinen Doppelzimmer mit zustellbett geschlafen. Die teamer waren wirklich sehr locker, wenn nicht sogar zu locker! Wir hatten einmal am Tag ein Treffen wo uns mitgeteilt wurde in welche bar/club gegangen wird und den Rest des Tages hatten wir zwar Freizeit und unsere Ruhe, jedoch hätten wir uns auch an niemanden wenden können, wäre uns etwas passiert. Z.b hätte man uns ja eine notfallnummer geben können, man darf ja nicht vergessen dass wirklich viele 15jährige dabei waren, deren Eltern davon ausgingen dass ihre Kinder einen gut betreuten Urlaub genießen. Abends passten die teamer sogar auf die kippenschachteln einiger 15 jährigen mädels auf, damit diese nicht nass wurden. Alles in einem war es gut, dass man mit 15 eine Chance hatte auch in Orte wie calella oder lloret fahren zu können um dort zu feiern, jedoch würde ich fit jugendreisen gerade für ab 16jährige nicht empfehlen. Ich bin der Meinung dass die Teamer dort sehr auf ihren eigenen "urlaub" fokussiert waren und sie sehr unorganisiert und oberflächlich waen. Die Jahre davor bin ich mit Ruf reisen gefahren und ich muss sagen dass ich mich dort viel wohler gefühlt habe! Auch in calella selbst haben z b fun- und jam-jugendreisen einen deutlich besseren Eindruck gemacht:-)