Beo Vogel

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wir hatten mal einen Beo. Das sind sogenannte Weichfresser, die fressen Obst, Gemüse (Karotten), Gurke, Salat, Grünzeug... Äpfel z.B. haben wir ihm grob geraspelt und damals (es waren die 70er Jahre) mit Haferflocken gemischt - das macht man heute bestimmt nicht mehr.

Wir haben ihm gegeben was die Jahreszeit hergab, diverse Beeren: Kirschen, Erdbeeren, Heidelbeeren... Die hat er in den Schnabel genommen, gequetscht und den Kopf geschüttelt, damit er die kleinkriegt - du kannst dir die Sauerei vorstellen... der Saft ist nur so rumgespritzt. Und das rohe Obst ist schnell verdorben, man mußte es dann sofort, was nicht gefressen wurde, wieder raustun.

Es hieß immer, daß sie sprechen lernen, aber unserer hat nur die Kaffeemaschine perfekt imitiert, wenn das Wasser fast durchgelaufen war, also dieses Zischen und Blubbern - es war sehr lustig!

Was er jetzt kostet, weiß ich leider nicht!

Wir haben unseren dann an einen Tierpark in eine große Voliere mit ganz vielen Beos abgegeben, weil er den ganzen Tag zuhause alleine war (damals unüberlegter Spontankauf vom Papa), und wir dann überlegt haben,daß dies nicht artgerecht ist.

Wir haben ihn jedes Jahr besucht und ihn immer am Kaffeemaschinen-Blubbern wiedererkannt!

Was möchtest Du wissen?