Beispiele für nicht-nachhaltiges Handeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Forstwirtschaft: ein Baum wird gepflanzt und erst in 80..100 Jahren geerntet. Das heißt du lässt viele Bäume einfach stehen damit sie größer werden und du musst dich um die kleinen Bäume kümmern damit sie nachwachsen und bei der Ernte der alten Bäume dann groß werden können. Deine Enkel und Urenkel werden etwas davon haben. Nicht nachhaltig wäre alle Bäume absägen und nichts nachpflanzen.
Oder: das Geerbte Vermögen steckt in Mietshäusern. Nachhaltig: Häuser pflegen, Wert steigern und die Miete mit der Wertentwicklung steigen lassen. Nicht nachhaltig: die Häuser verkaufen und von diesem Geld dann leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müll der nicht abbaubar ist, einfach im Meer entsorgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Pfandflaschen nicht abgibt (noch schlimmer: wenn man die Flaschen in ne Hecke schmeißt oder in den papiermüll :O)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Recyclingbaren Hefte kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?