Beim schlaf handy neben kopf aufladen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt zahlreiche Studien zum Thema "elektromagnetische Wellen" mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Neueste Studien zeigen, dass die Entstehung von Krebs ihre Ursache zwar nicht in den Menschen umgebenden Mobilfunkfeldern hat ABER, dass diese die Ausbreitung bereits vorhandener Tumore deutlich verstärken können.

Wenn elektromagnetische Felder aber auf Leitungen/Kabel wirken können, können sie es auch auf den menschlichen Körper, indem sie die Signalübertragung zwischen den Zellen stört, die sich ebenfalls mittels elektrischer Ströme austauschen. Wenn nun Hirnstörme von außen beeinflusst werden, können dadurch Zellen zur Veränderung angeregt werden.

Eine weitere Studie der JGU Mainz zeigte, dass eine mediale Berichterstattung über Strahlen und Funkwellen, die forciert auf die Gesundheitsrisiken hinweist, allein schon einen Nocebo-Effekt auslösen kann, der sich äußern kann durch körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindel, Missempfindungen.

Im Allgemeinen führt man zunehmend Symptome wie Schlaflosigkeit, Erschöpftheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsverlust etc. der Ursache "Elektrosmog" zu, wenn für die Beschwerden keine andere Erklärung gefunden werden kann.

Wegen einmaliger Handyaufladung bzw. Handypositionierung neben dem Kopf während des Schlafens musst du dir also keine Sorgen machen aber generell wäre es empfehlenswert, den Schlafraum frei von Störfaktoren, und dazu zählen m. E. elektromagnetische Wellen zu halten. Denn neben der Funkwellenbelastung befinden sich viele  Menschen in einem Dauerbereitschaftsmodus was das Handy angeht und das kann sich in hohem Maße störend auf den Schlaf auswirken, was wiederum u.a. oben genannte Symptome nach sich ziehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehöre der Handygeneration an und würde sagen, dass das Handy definitiv aus dem Schlafraum raus sollte.
Wir wissen schließlich nicht, was die Spätfolgen der Strahlung sind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es dir abraten, weil es könnte gefährlich sein aber es muss nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhiteWoelfin
28.08.2016, 11:26

Aber mit einem mal kann doch nichts passieren oder?

0

Das ist bei mir seit Jahren der Fall, ich lebe noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhiteWoelfin
28.08.2016, 11:24

Die krankheiten tauchen ja auch später auf

0
Kommentar von imehl47
28.08.2016, 11:29

Betonung liegt auf  noch ....

0

Handystrahlung ist tatsächlich gesundheitsschädlich und kann nicht nur die Myelin-Schicht um die Nerven herum erwärmen, sondern auch zu Tumoren / Krebs im Kopf führen, das wurde mittlerweile wissenschaftlich in einer 10-jährigen Studie nachgewiesen. Ein Abstand von 15 cm zum Kopf verringert das Risiko aber schon rapide...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay wusste gar nicht das das schädlich ist.. Mein Handy liegt nachts immer neben meinen Kopf, da es gleichzeitig mein Wecker ist und ich ohne nicht wach werde. Und das ist schon so seit Jahren.. hmm..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine erwiesende Auswirkung von Handystrahlung auf den Menschlichen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mach das jede Nacht mit Absicht so und lebe noch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?