bei welcher religion darf man nicht die haare schneiden gilt das auch unten und achseln

3 Antworten

Ich bin selber Sikh und mit der Antwort  von Wemiman komm ich gar nicht klar, wenn du das so erklärt bekommen hast dann waren diejenigen keine richtigen Sikhs... Das Thema ist zwar alt aber ich muss das einfach sagen, so bekommt man ein falsches BIld von der Religion. In der Sikh Religion darf man die Haare GAR NICHT schneiden, wenn man ein "getaufter" Sikh ist , also Amrit zu sich genommen hat. Denn die Haare sind etwas Gott gegebenes:

Hier ein Auszug, von einem Text warum sie sich die Haare nicht schneiden dürfen


Warum schneiden Sikhs ihre Haare nicht und bedecken diese?
In der Sikh-Religion ist es für jeden praktizierenden Sikh eine ehrenvolle Selbstverständlichkeit, das ungeschnittene Haupthaar zu bedecken. Sikhs drücken durch die ungeschnittenen bedeckten Haare ihren Respekt vor des Schöpfers Willen aus. Sie stehen zudem für ein würdevolles, weltzugewandtes Leben sowie einen hohen Charakter. Praktizierende Sikhs sehen ihre Haare (dazu gehört bei Männern auch das Barthaar) als Teil ihre Körpers (ang) an und nicht als Symbol. Es ist daher etwas ganz natürliches für einen Sikh, seine Haare nicht zu schneiden; die Kopfbedeckung ist für getaufte Sikhs eine Selbstverständlichkeit. Männer bedecken ihr ungeschnittenes Haar in der Regel mit einem Turban, Frauen tragen entweder einen Turban oder ein dünnes Tuch (Tschuni oder Dupatta genannt).
Wenn man die Haare schneidet, kommen sie wieder. Es ist ein Naturgesetz. Also geschieht dies entsprechend dem Wille Gottes. Ein Sikh sagt sich: Warum immer wieder gegen den Willen Gottes angehen? Ok Gott, ich versuche deinen Willen, deine Naturgesetze zu akzeptieren und setze in Sachen Haupthaar mein Ego hinten an. Ich belasse mein Haar so, wie Du es erschaffst. Entsprechend dieser Grundhaltung, ist die Kopfbedeckung ein integraler Bestandteil des Sikh-Seins, vor allem für Männer. So wie man mit Kleidern den Körper verhüllt, werden auch die Haare bedeckt. Der Verhaltenskodex der Sikh-Gemeinschaft (Sikh Rahit Maryada) schreibt ausdrücklich die Bewahrung ungeschnittener Haare sowie deren Bedeckung für getaufte Sikhs vor. Der Sinn dieses einheitlichen Erscheinungsbildes ist in den Lehren der Religionsgründer zu finden. Diese betonen die Notwendigkeit einer Balance zwischen innerer religiöser Haltung und äußerem Erscheinungsbild. Eine aufrichtige religiöse Haltung kann für sie niemals nur eine (innere) Angelegenheit der eigenen vier Wände sein. Sie zeigt sich vielmehr in der alltäglichen Ausübung. Ein Sikh versucht daher, immer und überall ein und derselbe Mensch zu sein und strebt danach, mit derselben Haltung und demselben Erscheinungsbild in den Gurdwara zu gehen, wie zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen. Es geht als Sikh eben nicht darum, ein “Wochenend-Sikh” zu sein, der im Alltag keinen Turban trägt, sich aber am Sonntag für den Grudwara mit einem Turban schmückt.
Die ungeschnittenen bedeckten Haare haben nichts mit Werbung für den eigenen Lebensweg zu tun und haben auch keine politische Konnotation.

Das sind die Sikh...das sind die,die man sich quasi als die "klassischen Inder" vorstellt: mit Turban. Meine Eltern hatten mal welche als Untermieter, die haben uns erklärt,wie das mit dem Turban läuft.Der Turban ansich ist zwar ein äußerliches Zeichen ihrer Religionszugehörigkeit,allerdings ist er weniger ein heiliges Symbol,sondern eher ein Hilfsmittel. Die Sikh dürfen sich bis zu einem bestimmten Alter überhaupt nicht die Haare schneiden lassen und danach nur 1x pro Jahr an einem bestimmten Feiertag ihrer Religion. Der Turban ansich ist eher eine Art Hilfsmittel,damit einen die längerwerdenden Haare nicht so sehr stören. Ähnlich wie in D eine Haarklemme o.ä. verwendet wird.

Das mit dem "einmal im Jahr" ist mir sehr neu. Ich bin unter Sikhs aufgewachsen und mir ist kein strenggläubiger Sikh begegenet, der diese Regel kannte oder sogar befolgte.

0
@Surily

Wie gesagt..ich kann nur sagen,was uns damals erklärt wurde.

0

Bei den Sikh dürfen bis zu einem bestimmten Alter keinerlei Haare geschnitten werden.

Darf mein Friseur verweigern mir meine haare so zu schneiden wie ich es will?

Darf mein Frisuer verweigern mir meine haare so zu schneiden wie ich sie will? ich war letztens beim frisuer und sie hat sich geweigert mir einen pony (also so ein scene hair) zu schneiden weil ich locken habe.... jetz hat sie sie so geschnitten wie sie es wollte.. das darf sie doch garnicht oder?

danke für die sinnvollen antworten :)

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Ab wann darf man bei einem Baby die Haare schneiden? ...

Meine Tochter ist 10 Monate alt. Ihre Haare reichen ihr bis zur Nasenspitze. Die Haare sind auch sehr fein und dünn, so das man sie auch nicht in Form bringen kann. Darf man jetzt schon Haare schneiden? Und wie bringe ich meine kleine Zappelliese dazu stillzuhalten?

...zur Frage

kapputte haare retten ohne abschneiden

Hallo meine haare haben glaube ich spliss sie stehen ab und sind unten etwas gesplisst will sie aber net schneiden lassen vielleicht nur die spitzen kann ich sie noch retten und gesund ohne schneiden :))

...zur Frage

Windpocken, Haare schneiden?

Darf ich mir die Haare schneiden, während ich Windpocken habe? Habe auch einen dicken an der rechten Seite meines Kopfs.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?