Bauingenieurwesen oder Flugzeugbau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um Studiengänge zu vergleichen, lohnt sich immer ein Blick in die Studienordnungen und auf die Modulkataloge. In denen wird ja recht detailliert geschildert, welche Themen behandelt werden und wie die Module aufgebaut und abgeprüft werden.

Den Anspruch also objektiv zu vergleichen, ist relativ schwer. Vielleicht nimmst du mal Kontakt mit einem der Fachschaftsräte auf und erkundigst dich, wie das Niveau der Veranstaltungen im zweiten Semester ist. Auch bei der Studienberatung kannst du anfragen. Das solltest du sowieso tun, denn das ist deine erste Anlaufstelle um zu prüfen, ob und in welchem Umfang du dir Leistungen anerkennen lassen kannst.

Also, schau dir alles in Ruhe an  und dann entscheide für dich, ob du dir das zutraust.

Aber ich ganz persönlich denke, dass du eine Bewerbung ja auf jeden Fall ins Auge fassen solltest (ob das klappt steht ja sowieso auf einem ganz anderen Blatt). Dir scheint mir ja beim jetzigen Studium ein bisschen die Zzkunftsperspektive und die Motivation zu fehlen. Wenn du dich also in einem anderen Bereich wohle fühlst, dann gibt es meines Erachtens nur wenige Gründe, den Wechsel nicht zu versuchen.

Beste Grüße!

Beruf kommt in meinen Augen von Berufung. Fühlst du dich in der Rolle als zukünftiger Bauingenieur nicht wohl, schwenke um. Beachte aber bitte folgendes:

Physik gibt's allerdings in beiden Bereichen. Soweit mir bekannt ist, hast du aber auch als Bauingenieur nicht zwangsläufig nur mit Brücken und Tunneln zu tun. 

Auch solltest du dir im Klaren darüber sein, dass du als Bauingenieur z.B. auch bei der Stadt anfangen kannst, eventuell sogar Kundenkontakt hast und auch raus kommst. Das ist im Flugzeugbau eher weniger der Fall...zumal du höchstwahrscheinlich nur einer von vielen im Betrieb sein wirst.

Nun liegt es bei dir. Ich hoffe, dass du für Dich die richtige Entscheidung treffen wirst.

Ps: Ich habe mich damals für den Maschinenbau entschieden. Hätte ich heute nochmal die Wahl, würde ich eine andere Richtung einschlagen, da das mehr oder weniger isolierte arbeiten in einem Industrieklotz ohne viel Kundenkontakt einfach nicht erfüllend ist.

Erstmal Danke für deine Antwort!

Wir hatten Physik nur im ersten Semester und das Niveau war meines Erachtens auch nicht sonderlich hoch. Das stelle ich mir beim Flugzeugbaustudium wesentlich komplexer vor. 

Nein man hat als Bauingenieur nicht nur mit Brücken zu tun aber ich denke, dass man doch ein Grundinteresse in dem Bereich hegen sollte um das mit Erflog zu studieren.

0

Was möchtest Du wissen?