Ballett im Schulsport

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Spiegel und Stangen brauchst du dafür jetzt echt nicht, keine Sorge :D Du kannst deine Lehrerin darum bitten den Barren aufbauen zu lassen, das kann dann als Stange herhalten. Und da es ja mehr ein kleiner Einblick ins Ballett sein soll und kein professioneller Unterricht, brauchst du auch keinen Spiegel! Du kannst ja darauf hinweisen, dass man normalerweise in einem Saal mit richtigen Ballettstangen und Spiegeln tanzt. Ich hab das auch mal gemacht vor ein paar Jahren, also so ein "Referat". Ich hab zunächst erstmal die Grundlagen erklärt. Also Positionen der Füße und Arme, sowie die Haltung im Ballett, das Durchstrecken der Kniee und die ganze Geschichte rund ums Auswärts usw. Es ist natürlich schwierig, das alles in 20 min zu packen, gerade weil es im Ballett so vieles gibt, was unglaublich wichtig ist. Deshalb würde ich mich echt nur auf das aller aller wichtigste beschränken, sprich Arm- und Fußpositionen und Haltung. Das mit dem Auswärts is für Aussenstehende ne komplizierte Sache und in 20 min lernen die das eh nicht. Müssen sie ja auch nicht, is ja nur ne "Schnupperstunde" sozusagen;) Ich hab ihnen dann einfach sowas wie Plie, Frappe und Rand de Jambe gezeigt, hab darauf hingewiesen, dass all diese Übungen an der Stange zum aufwärmen dienen. Anschließend hab ich sie das dann auch machen lassen und hab bei ein, zwei Schülern die Fehler etwas korrigiert, um es einfach etwas anschaulicher zu machen. Ich hab die Übungen natürlich erstmal mit ihnen gemacht, sie konnten eben von mir abschauen. Am ende hab ich dann noch eine kleine Reverence vorgetanzt, das fand ich ganz passend. Und dann war schon eine halbe Stunde vergangen. Also vielleicht kürzt du bei den Aufwärmübungen einfach ein bisschen was, dann haut das schon hin :) Sag deinen Mitschülern nur, dass sie sich vorher schonmal warm machen sollen. Paar Runden laufen. Ich mein, viel kann da jetzt bei dieser Einführung ins Ballett auch nicht passieren, aber sicher ist sicher ;) Viel Glück und vor allem viel Spaß :)

Schwierig da in der Turnhalle wohl auch keine spiegel und Stangen sind. Versuch es doch erstmal mit den Grundpositionen Beine und Arme das ist für den Anfang bestimmt schon schwer genug wenn nichts zum festhalten da ist wird es schon an der Balance scheitern ;) wenns gut klappt eine plie Übung.

Ich würde auf wärm Übungen machen an der Stange (Barren) und du kannst ihnen immer tipps geben wie z.B Bauch einziehen, das Bein höher, gerades Becken... das wird sie wahrscheinlich schon ein wenig beanspruchen.

also ich kann mich meiner schreiberin unter mit nur anschließen, ich hätte dir das selbe vorgeschlagen ;)
aber da du ihnen auch zeigen musst dass ballett nich nur rumgehüpfe in pinken tutus ist, würd ich dir noch raten tour chaines oder ähnliches aus der ecke zu zeigen bzw mit denen zu machen, oder ein adagio oder sowas :)

einfach diese Basic- Aufwärmübungen. AmAnfang würde ich aber ersteinmal einlaufen.

Was möchtest Du wissen?