Auslandsaufenthalte mit South America Inside

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

ich bin auch durch Chile Inside hier in Chile angekommen. Meine Erfahrung mit dieser Organisation war nicht besonders gut!

Anfangs, als es darum ging, das Interesse des Kundens zu gewinnen, wurde mir viel geantwortet zu jedem Thema. Nachdem dann sicher stand, dass ich mit der Organisation nach Chile kommen werde, hat sich das jedoch geaendert. Mir wurde z.B. 3 Wochen nicht geantwortet auf meine Mails, obwohl ich deshalb mehrmals nachgefragt habe.

Naja, so kam ich in Chile an (den Transfer zu buchen ist nicht notwendig, am Flughafen kann man das total einfach selber machen, ohne Probleme. Ist genau der selbe Service nur zahlst du keine Komission an Chile Inside) und anfangs klappte alles ganz gut. Mir gefiel der Ort sehr, wo ich untergebracht wurde (ich machte den Aufenthalt in Santiago), die Sprachschule war super. Dabei muss erwaehnt werden, dass man sich genauso die Sprachschule selbst suchen kann (meine war z.B. die Escuela Bellavista, die ich nur empfehlen kann!!). Auf der Internetseite ist das total einfach zu machen und ich glaube, die koennten dir auch eine Unterkunft suchen und dadurch spart man wiederum viel Geld! Naja aber bis dahin war ich doch sehr zufrieden mit allem. Bis ich dann nach einem Monat mein Praktikum anfieng.

Die ersten 2 Wochen meines Praktikums waren eigentlich verlorene Zeit, nach 3 Tagen beschwerte ich mich bei Chile Inside, dass es mir nicht gefaellt weil ich ueberhaupt nichts sehe geschweige den lerne dort (ich machte ein Praktikum in einem Krankenhaus und landete dort in einer seeehr kleinen, geschlossenen Station). Von Chile Inside wurde mir nur vorgeworfen, dass wahrscheinlich meine Spanischkenntnisse nicht ausreichend sind. Helfen wollten sie mir nicht. Durch Zufall lernte ich dort dann einen in Deutschland geborenen Arzt kennen, der mir anbot, ihn bei seiner Arbeit zu begleiten und mir auch half, in verschiedenen Stationen Einblicke zu gewinnen (ich durfte z.B. bei Geburten zuschauen!!). So sagte ich, Adios Chile Inside und hatte ab diesem Augenblick nie mehr was mit ihnen zu tun und hatte eine super Zeit in Santiago de Chile.

In meinem Haus in Santiago, Providencia, in dem ich lebe, sind auch noch mehr Deutsche, die durch Chile Inside angekommen sind. Fast allen ist mehr oder weniger aehnliches passiert, niemand von ihnen wuerde Chile Inside weiter empfehlen. Also, versucht es ueber die Sprachschule oder ueber eine andere Organisation und geniesst es, es lohnt sich nach Chile zu kommen!!!

Ich hoffe, ihr habt so einen besseren Start als ich oder einfach etwas mehr Glueck und eine bessere Erfahrung mit Chile Inside :)

Hallo Lachgummi1988,

wir kooperieren auf www.freiwilligenarbeit.de mit South America Inside (bzw. Chile Inside, so das "Mutterunternehmen") und können nur sagen, dass wir von dieser kleinen aber feinen Organisation schier begeistert sind. Die Gründerin, eine Deutsche, hat vor vielen Jahren in Santiago de Chile die Firma aufgebaut und macht mit den Volunteers teilweise noch selbst Führungen und Trails hinauf in die Anden oder entlang der Patagonientour. Marion R., so der Name der Gründerin, hat uns hier in Deutschland besucht und wir konnten uns wirklich einen sehr guten Eindruck von Ihrer Arbeitsweise und ihrer Person machen. Klar, viele Erfahrungsberichte wirst du bislang wohl nicht finden, aber das liegt daran, dass das Unternehmen bislang in Deutschland noch nicht so bekannt ist...was wir aber sehr gerne ändern möchten, da wir sicher sind, dass Freiwilligenarbeit mit Chile Inside ganz sicher für die Volunteers eine sehr positive Erfahrung sein wird - darum wird sich Marion höchstpersönlich kümmern! Hoffe ich konnte helfen.

Hej liebe zukünftigen Chilefans,

ich möchte euch von meiner Erfahrung mit Chile Inside erzählen die leider sehr SEHR negativ war.

Der Kontakt von Deutschland nach Chile aus und die Organisation meines FarmStays waren sehr professionell sodass ich mich in guten Händen gefühlt habe. Hierzu muss man sagen dass ich sehr viel positives von anderen Reisenden über ChileInside´s Praktikas gehoert habe. Jedoch von VIELEN (6 Mädchen) sehr negatives über deren FarmStays und Volunteering-Work (in Vina del Mar).

Angefangen hat mein erster Farmstay (den ich nach 4 Tagen aufgehoert habe) Anfang Oktober in der Naehe von Punta Arenas. Ich habe mich wirklich sehr sehr unwohl gefuehlt in Punta Arenas da der Besitzer der Farm 1. ein sehr starkes Alkohol Problem hatte. Einen Abend kam er um 23.30 in mein Zimmer rein und hat das Licht angemacht und wollte mit mir reden 2. auf der Farm nicht 20 Personen gearbeitet haben sondern nur 2 Maenner (in der Beschreibung stand 20), sodass ich in dem Haus alleine mit Besitzer war, der wie gesagt ein Alkoholproblem hatte.

Wir waren von den 4 Tagen wo ich da war nur 1 Tag auf der Farm, sonst in Punta Arenas wo wir die ganze Zeit mit dem Auto hin und her gefahren sind und ich nur immer im Auto warten musste. Ich habe dann gefragt ob er eine Aufgabe fuer mich auf der Farm haette & dann meinte er dass niemand auf der Farm ist und an dem Tag wo wir da waren hat er mich zwar gefragt ob ich da bleiben moechte aber komplett alleine in diesem Haus wollte ich auch nicht sein.

Ich habe mich wirklich gezwungen nicht "ueberzureagieren" aber ich habe komplett nicht verstanden wieso ich noch dort sein soll und vorallem hatte ich doch schon Angst alleine mit diesem Mann.

Ich bin dann Richtung Norden gereist, währenddessen Chile Inside mir eine 2. Farm organisiert hat, welches ich fuer sehr angemessen empfunden habe. Leider hat sich die Organisation nie entschuldigt dafür dass ich 4 Tage diesen ¨Horror¨ miterleben musste.

Auf meiner 2. Farm gings dann schon besser...anfangs...Wir (3 deutsche Mädchen) haben in einem kleinen Haus gewohnt und als der Besitzer da war, musste ich im ¨Wohnzimmer¨auf einer Gartenliege schlafen (4 Nächte von den 13 die ich da war...). Es gab kein sauberes Trinkwasser, einen Morgen hatten wir nichts zu essen, die anderen beiden Mädchen wurden zum Teil verbal beleidigt, die Arbeitszeiten waren 1 Woche von 06.30- ca. 19 - 21 Uhr und nicht wie in der Beschreibung geschildert.

Ich habe mich dann entschieden diese Farm auch zu verlassen. Glaubt nicht dass ich jemals eine Entschuldigung von Chile Inside bekommen habe. Auch die anderen Mädchen haben berichtet, dass ihre geschilderten Probleme jeglich ausgewichen wurden.... Als ich letzte Woche jetzt noch einen Sprachkurs in Mendoza buchen wollte (durch ChileInside) wollten sie mir zusätzlich zu den Programmgebuehren der Sprachschule (angegeben auf der Website) 30 Euro abziehen...Nach allem was passiert ist!!!

Ich bin zutiefst enttäuscht von dieser Organisation und würde jedem Mädchen welches von einem Farmstay träumt raten sich privat und persönlich um eine Farm zu kümmern.

Ich hoffe hiermit kann ich einige Enttäuschungen verhindern. Alexandra

genaudasbinich 24.01.2017, 06:05

Schade dass du so eine schlechte Erfahrung hattest... als Chilene sag ich dir ganz ehrlich dass es eine Sauerei war, was du erfahren hast...

0

ich habe meine reise nach ecuador mit south america inside gebucht und soweit ich das verstanden haben gehören sie zu chile inside. ich kann nichts negatives berichten. bei mir hat alles wunderbar geklappt. ich fand die leute von south america inside auch ausgesprochen nett am telefon und habe schlussendlich bei ihnen gebucht (bei anderen agenturen war ich vom telefonkontakt sehr enttäscht und hatte wirklich nur bei south america inside das gefühl das sie auch ne ahnung haben von dem was sie sprechen). naja, schlussendlich habe ich also bei ihnen gebucht und habe es nicht bereut. zu eurer info: ich war in ecuador einen sprachkurs machen und dann habe ich in einem tierschutzprojekt geholfen, letztes jahr in 2012.

Hallo, Lachgummi 1988!

Ich interessiere mich auch für einen Auslandsaufenthalt von der Organisation "South America Inside". Hast du mittlerweile noch ein paar Erfahrungen entdecken können?

Lachgummi1988 22.08.2011, 17:49

Leider nein. Was ich schon sehr eigenartig finde, da es diese Organisation schon seit einigen Jahren gibt. Das es da nirgends Erfahrungsberichte gibt, verwundert mich schon. Trotzdessen habe ich mich entschlossen mit dieser Organisation meinen Auslandsaufenthalt zu planen.

0
Schildkroete71 22.08.2011, 22:21
@Lachgummi1988

Ich habe noch mal im Internet geschaut & gelesen, dass es gut sein soll. Vor allem Chile Inside (das Mutterunternehmen von South America Inside) wird sehr gelobt. Ich werde jetzt auch meinen Auslandsaufenthalt mit dieser Organisation planen. Habe auch schon mit einer Dame da telefoniert und die sind total nett und antworten auf alles, was ich wissen will :) sehr positiv! :)

0

Ich möchte auch ins Ausland, nach Chile. Den positiven Telefonkontakt kann ich nur bestätigen. Ich habe schon mit weiteren Organisationen telefoniert, aber keine hat so einen guten Eindruck gemacht. Ich hatte endlich mal das Gefühl, dass ich nicht abgezockt werden soll... Wenn du Erfahrungen gemacht hast, dann lass uns mal dran teilhaben. Ich glaube, es gibt einige Interessierte. Viele Grüße!!!

Lachgummi1988 24.08.2012, 13:34

Hey, ja am Telefon und beim Email Kontakt sind sie Super nett. Aber ich habe mich am Ende gegen einen Aufenthalt mit ihnen entschieden. Da ich plötzlich bei der Rechnung ein Vielfaches mehr zahlen sollte, als vorher im Mailkontakt angegeben. Und auf nachfragen keine Antwort von ihnen kam. Habe danach keine einzige Mail mehr von ihnen bekommen. Fand das schon sehr bedenklich und bin froh nicht mit ihnen gefahren zu sein. Wer weiß wie es vor Ort ist, wenn man ein Problem hat.. Wird man dann auch im Stich gelassen?

0
netzi88 24.08.2012, 18:24
@Lachgummi1988

Das klingt ja nicht mehr so prima. Mit wem bist du dann gefahren? und wohin?

0
junes1986 05.12.2012, 04:35

Hallo netzi88, Wie hast du dich denn entchieden? Bist Du denn schon nach Chile gereist und falls ja, hast du dich denn für South America Inside entschieden? Ich überlege momentan auch mit South America Inside ein Projekt in Peru zu buchen. Bin mir aber noch nicht sicher, da ich im Internet leider nicht so viel über die Orgnaisation erfahren konnte. Würde mich über eine Antwort freuen. Liebe Grüße!!

0
Lachgummi1988 12.07.2011, 14:45

Danke für den Link. Google habe ich bereits durchgeschaut und die Seite kenne ich daher auch, aber auf Webseiten klingt immer alles ganz toll. Daher habe ich nach Leuten gesucht die bereits Erfahrungen mit dieser Organisation gemacht haben, ob positiv oder negativ ;)

0
ciruela 07.12.2011, 18:05
@Lachgummi1988

Und, hast du mittlerweile mehr herausgefunden bzw. selbst Erfahrungen gemacht? Ich stehe naemlich gerade vor dem gleichen Problem wie du :)

0
junes1986 05.12.2012, 04:38
@ciruela

Hallo Ciruela, wie hast du dich denn damals entschieden? Hast du ein projekt mit South America Inside gebucht?

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?