Aus welcher Höhe kann man maximal springen ohne sich die Beine zu brechen?

10 Antworten

Hey, ich mache seit 2 Jahren Parcour und ich würde sagen, dass wenn man von 4.50m bei hartem Untergrund runterspringt und sich danach nicht mal abbrollt, werden deine Beine wahrscheinlich brechen. Es kommt natürlich auch darauf an, wie gut deine Beinmuskulatur ist, bei untrainierten Beinmuskuln kannst du dir wahrscheinlich schon ab 3 Metern die Beine brechen.

Probier es am besten gar nicht erst aus das ist es nicht wert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also mehr als 2 Meter sollte man untrainiert nicht springen. Ich mache öfters Parkour und bin schon öfters aus 3,5 Metern gesprungen allerdings auf Gras (nicht die Droge sondern auf den Untergrund :D). Bei Sand kann man auch untrainiert aus 3 Metern Springen solange man nach dem aufkommen nicht versucht gerade stehen zu bleiben. Allerdings hab ich schon leichte Probleme mit meiner Kniescheibe weil ich zu oft aus zu großen Höhen gefallen bin.

Ich bin auch schon ganz untrainiert aus 3m auf sand gesprungen aber man muss sich natürlich abrollen also ich kann die antwort nur bejaen 😊

0

1m - 40m je nach untergrund und sprunghaltung. also auf beton vielleicht 1,00 bei einem untrainiertem ausreichen, damit eine kmplizierte fraktur des oberschenkels auftritt. ein profi kann dagegen auch aus 40 oder gar 60m höhe aufs wasser springen...

gehts hier um Turn sprünge oder um Sprünge auf Hartem Untergrund?

1

Kann man doch nicht pauschal sagen, kommt doch immer drauf an "wie" man fällt.

Ich kenne jemand,der hat sich ein Bein gebrochen, weil er nur eine Stufe tief gefallen ist.

Es gibt auch Fälle, die aus 10m Höhe unverletzt blieben!

Hi also es kommt auch sehr auf deine Beinmuskeln,deine Größe und deine Landung drauf an also Ich würde sagen untrainiert packt es fast jeder so 2,50m-3,00m aber is bei jedem verschieden

Was möchtest Du wissen?