Antrag für Klassenwechsel auf Papier schreiben?

2 Antworten

Also erst mit deinen Eltern reden, und wenn ihr euch entschlossen habt, dann zur Schulleitung gehen. Mit deinen Eltern natürlich. Aber wichtig ist, dass wenn du gründe hast die, sie nicht wissen sollen, dürfen die auch nicht erfragen !

6

Das wissen die und alles ist geklärt, wir wissen das nur mit dem Antrag nicht.Pls antworten

0

Ich würde es von deiner mutter schreiben lassen

6

Auf Papier mit Hand?

0

Wie stelle ich einen guten wiederholungsantrag her (schule)?

Hey tag, ich bin momentan in der 9. Klasse, und habe in einem Monat die Sommerferien. Leider habe ich es bis zur 10. Klasse nicht gepackt da mir 1 E-Kurs fehlt. Daher möchte ich unbedingt die 9.Klasse wiederholen und alles aus mir rausholen, da ich mit einem Hauptschulabschluss nicht zufrieden bin. Heute infomierte ich mich bei meinem Lehrer, sie ,meinte du solltest schreiben wieso du die 9.Klasse wiederholen möchtest, eine begründung halt und fertig aus die sache. Ein meiner Freunde sagte auch ja...Meine Mutter schreibte einfach ein Brief mit "Mein Sohn möchte die 9.Klasse wiederholen, weil er seine Noten verbessern möchte." fertig. Das hörte sich simpel an, das ich nicht denke das es so einfach wird. Daher möchte ich meinen Antrag so profesionell wie möglich machen, damit ich die besten Chancen hätte das sie es zulassen. Da ich keine ahnung habe wie man ein guten Antrag schreibt wollte ich mich hier infomieren ob mir jemand helfen könnte oder sogar es selber schreiben könnte da ich ein Einzelkind bin mit Eltern die mir auch nicht helfen können. Sie meinte auch das man es auf ein einfachen Blatt papier schreiben könnte,aber ich denke das es gedruckt besser ist. Noch paar sachen aus meiner seits: Ich habe viele Fehltage, 3 unentschuldigt aber auch nicht sehr viele, ich habe meine Noten verbessert als vom letzten Halbjahr, ich möchte unbedingt eine 2. Chance. Mfg

...zur Frage

Wie soll ich den Klassenwechsel angehen?

Ich würde gerne in meine Parallelklasse wechseln, jedoch sagt meine Mutter das die Chancen recht gering sind.

Hier mal meine Situation!

Nach der Grundschule ging ich auf eine Realschule, jedoch fand ich mich in der Schule nicht richtig ein und hatte Mobbing Probleme. Nach der 6. Klasse wurde es mir zu viel und ich wechselte in eine Privat Schule zusammen mit der Hoffnung wieder meine Grundschulfreunde zu treffen, damit ich auch wieder in der Schule jemanden habe auf den Ich mich Verlassen kann, jedoch wurde ich in die Parallelklasse eingeteilt obwohl meine Eltern erwähnten das Ich gerne in die Klasse meiner Freunde gehen wurde. In der 8. Klasse unternahm Ich dann den Versuch zu wechseln, jedoch sagte mir meine Mutter anschließend das meine Lehrerin mich gerne in ihrer Klasse behalten würde. Nun ist ungefähr wieder ein Jahr vergangen und ich habe unglaublich große Unlust in die Schule zu gehen. In letzter Zeit war ich auch oft Krank, jedoch weiß ich nicht ob ich mir Krankheiten wie Magen-Darm nicht einfach einredete um der Schule aus dem Weg zu gehen. In meiner Parallel Klasse ist auch noch ein Junge der gerne die Klasse tauschen würde was dem Klassenwechsel sehr entgegen kommt, jedoch ist der Junge als Unruhestifter bekannt. Ich habe meiner Mutter nun öfters gesagt sie solle direkt mit dem Direktor reden, jedoch sagt sie ich solle meine Klassenlehrerin nicht einfach hintergehen da ich sie im Fach Mathematik behalten werde. Mein größtes Problem ist jedoch meine Verschlossenheit. Ich habe unglaublich große Angst mit meiner Lehrerin geschweige dem Direktor zu reden. Meine Schwester schlug mir vor einen Brief an meine Lehrerin zu schreiben aber ich habe angst das Sie versuchen wird das Problem mit meinen Mitschülern klären was auch schon das letze mal vorkam. Am Ende hatte es nicht geholfen und Ich war nur die ganze Zeit während dem Gespräch gestresst. Wie soll ich nun den Versuch die Klasse zu wechseln angehen?

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?