Analytische?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Spat ist ja ein dreidimensionales Parallelogramm.

Durch die Punkte A und B kannst du einen Vektor ermitteln.

Dieser Vektor ist in Länge und Richtung gleich wie die Vektoren CD, FE und GH. So kannst du dir die Punkte C und F ermitteln.

Gleich verhält es sich mit der anderen Richtung. Also Vektor AD ist gleich BC, EH und FG. So kriegst du die restlichen Punkte.

Dann kannst du dir die Vektoren AG und EC ermitteln. Wenn diese keinen Schnittpunkt haben, sind sie windschief.

 

(Ich hoffe, ich habe mich mit den Punkten nicht vertan :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
30.08.2016, 10:19

Passt schon.

0

Windschiefe ermittelt man durch Ausschluss von
Identität, Parallelität und Abwesenheit eines Schnittpunkts.
Direkt ist es nicht möglich.
(resp.sec.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?