Aloe Vera pflanze retten!

.... - (Pflanzen, Pflege)

2 Antworten

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun... Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge.

Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Raus an die Sonne, ans Fenster, trocken halten. Aloe ist eine Wüstenpflanze!!!!

Misch mal reichlich Muschelsand und zerrieben Eierschalen unter die Erde und dann tiefer setzen.

Den Sand bekommst du im Zoohandel.

soll ich also praktisch etwas vom "stamm" abschneiden?

0
@Finfinfin

Nein, dann würdest du ja die Wurzeln kappen, hol dir einfach ein hübsches tiefes Gefäß, so wie eine Amphore oder eine Bodenvase.

0

Was möchtest Du wissen?