Aldi Expressi, wer hat noch Probleme mit den neuen Kapseln?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem habe jetzt mit dem Service von Kfee telefoniert wie oben bereits erwähnt soll die neue Kapsel an sich verhärtet worden sein und einen eigenen Wasserfilter enthalten um ein besseres Aroma zu garantieren. Ich soll die Maschine jetzt einschicken, auf die frage wie ich dann Kaffee trinken soll wurde mir geantwortet jeder hat ja eine Ersatzmaschine (ich nicht!). ich finde es ein Unding das neue Kapseln rausgebracht werden die nicht wirklich mit dem Gerät kompatibel sind... Naja nach den Feiertagen schicke ich sie raus zum Glück habe ich noch von den "alten" Kapseln welche. Hat jemand seine Maschine auch eingeschickt und wieder zurück bekommen mich würde interessieren was sie mit der Maschine gemacht haben.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
23.03.2016, 10:53

Tach auch,

ich habe meine Maschine eingeschickt. Zwei Tage später kam ne neue Maschine und ne Packung Kapseln

Toller Service auf jeden Fall!

Das ganze funktioniert jetzt auch. Was man aber merkt, die Maschine braucht nach wie vor hörbar viel Kraft bis nach einiger Zeit langsam der Kaffee kommt. Ich bin gespannt ob die kleine Pumpe das lange durchhält, hört sich schon sehr gequält an.

Warum man so etwas produziert erschließt sich mir nicht ...

0

Bei mir leider das Gleiche. Ich habe K-Fee eine Online-Reklamation über deren Website geschickt, aber ich erhalte keine Antwort. Die Kapsel einstechen funktioniert bei mir zwar, aber dauerhaft ist das für mich keine Lösung. Das Einschicken scheint ja auch nur mäßigen Erfolg gehabt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
24.03.2016, 21:13

So wie ursprünglich läufts nicht, aber es läuft. Ich hoffe das sich die Kapseln wieder ändern, so das irgendwann der Urzustand wieder hergestellt ist.

Ps: Ich hab erst Aldi angeschrieben, und die haben mein Anliegen an K-Fee weiter geleitet. K-Fee hat sich dann bei mir gemeldet. Vielleicht hast du in der Reihenfolge bessere Chancen? Oder einfach mal anrufen.

0

Ich nochmal. Es gibt jetzt eine Offizielle Mitteilung des Herstellers. Die kann ich hier zwar nicht hochladen aber kurz zusammenfassen.

In den neuen Kapseln ist eine neue Filtertechnick verbaut. Deswegen lassen sich diese schwerer Einstechen und laufen erst voll. Also ist es normal dass sich die Maschine am anfang schwertut. Das ist aber alles normal .

Falls in der Tasse weniger drin sein sollte als sonst einfach die Maschine neue Konfigurieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
07.05.2016, 22:28

Mein Problem war, dass die Maschine so lange gepumpt hat bis sie abgeschaltet hat - ohne das überhaupt was raus kam.

0

Gleiches Problem bei uns in der Aldi Filiale. Kommt nur noch ca. eine halbe Tasse. Raus. Werden ja glücklicherweise vom Betrieb gezahlt da ists egal:p Aber das stimmt, dachte das läge an unserer Maschine. Werde das morgen mal an unsere Regionalverkaufsleitung weitergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
12.03.2016, 13:42

Schreib am besten gleich an den Hersteller https://www.k-fee.com/de

Da hat mich Aldi auch hin verwiesen, und k-fee sagt ich soll die Maschine einschicken. Das mach ich jetzt mal.

0

Das Problem hatten wir auch. Das Kapselmaterial ist wohl fester gemacht worden. Abhilfe schafft, am Kapselboden im Zentrum des Perforationskreuz ein Loch vorzustechen. Der Dorn dringt dadurch besser und tief genug in die Kapsel und der Kaffee läuft richtig in die Tasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
11.03.2016, 08:02

Danke für den Tipp.

Merkt sowas beim Hersteller denn niemand? Ist ja auch nicht sinn der Sache, dass ich die vorstechen muss ...

Hast du Aldi mal engeschrieben wegen dem Problem?

0

Wir haben auch Probleme seit die neuen Kapseln im Umlauf sind. Maschine ist nicht mehr dicht, das Wasser läuft während des Pressvorgangs nach unten in den Auffangbehälter, der in kurzer Überläuft. Außerdem schließt der Kapseleinleger nicht mehr richtig.

Zeitweise baut sich zuviel Druck auf, daß der Einlegehebel während des Pressvorganges mit dem vollen Druck zurückschnellt.

Wer nicht damit rechnet, kann sich dabei verletzen.

Wir müssen also mittlerweile den Einlegehebel mit "Gewalt" zuhalten, um sicherzustellen, daß das Wasser in die Tasse gelangt und dir der Hebel keine "verpaßt".

Allerdings gibt es Kapseln die zwischendurch wieder funktionieren. Da gibt es wohl ein Fertigungsproblem ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe auch dir Probleme und mir ein kleines Vorstech-Werkzeug gebaut, ähnlich wie ein  Eierpiekser...

Damit kann ich nun auch die neuen Kapseln einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dancegirl70
01.12.2016, 14:28

Habe Maschine eingeschickt und rasch eine neue bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?