Adverbialsatz und adverbiale Bestimmungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Adverbialsatz ist ein ganzer Nebensatz , z.b .... ähhhh.....** Wenn ich essen gehe,** gehe ich zum Vietnamesen . ^^ Das fettgedruckte ist der Nebensatz. Ist dann ein Temporalsatz ( = WANN gehe ich zum Vietnamesen? wenn ich essen gehe..) Eine Adverbiale bestimmung ist halt einfach ein Wort. Lg xD

Malu99 29.09.2012, 17:09

Tut mir leid aber ich bestehe nur Bahnhof..so Sorry

0
user1594 29.09.2012, 17:17
@Malu99

Egal. alsoooo ich versuchs nochmal. ein Satz ist ja z.b das: Ich liebe dich , weil du toll bist.

Das weißt du ja, oder???

Ein Nebensatz ist ein Teil von einem Satz. er wird meisens von einem Komma abgetrennt.

Von dem Satz: Ich liebe dich, weil du toll bist.

Ist der Nebensatz: Weil du toll bist.

Er wird durch eine "Konjunktion" eingeleitet.WEIL ist die Konjunktion. Eine Konjunktion ist ein Wort wie z.b weil, als, darum...

Weil du toll bist ist also der nebensatz.

Von dem Adverbialkram gibt es ja verschiedene . Temporaladverbiale (zeit) , Kausaladverbiale (Grund) und so weiter.

Dieser Nebensatz "weil du toll bist" ist ein Kausalsatz, weil es ein GRUND ist. ( Ich liebe dich, WARUM ? - WEIL DU TOLL BIST.

Das ist also ein Adverbialsatz.

Dann gibt es noch adverbiale bestimungen.

z-b :Der Wolf lauerte* tief im Wald*. Ich wohne hoch oben.

Das ist eben kein Nebensatz. Es ist ja auch kein Komma da.

Wie du siehst.

WO lauert der Wolf? TIEF IM WALD.

Das heißt es ist eine LOkal (ORTS ) adverbiale. Die Begriffe musst du halt einfach lernen.

UNTERSCHIED ALSO: Adverbialsatz = Nebensatz.

Adverbiale Bestimmung: KEIN NEBENSATZ.

hast dus verstanden? =)

0
Malu99 29.09.2012, 17:22
@user1594

Du (er/sie) solltest lehrer werden...so toll hat mir das noch niemand erklärt!! Es hat 5 mal Klick im Kopf gemacht danke!

0
user1594 29.09.2012, 17:27
@Malu99

Ach echt? Danke :D Ich hoffe das war alles richtig . ich bin auch erst in der 8. klasse :)

und übrigens eine sie :) <3

0
Malu99 29.09.2012, 17:32
@user1594

Z.b Ruf mich an,wenn du ankommst Wenn=konditionalsatz und dann??

0
user1594 29.09.2012, 17:36
@Malu99

Konditional ist ja bedingung.... also ja, stimmt. wie und dann? ;)

0

Adverbiale Bestimmung ist ein Satzteil. Ein Adverbialsatz ist ein Nebensatz (er kann kausal, lokal, temporal usw. sein) Beispiel: Das Geschäft schließt um 8 Uhr. "um 8 Uhr" ist eine adverbiale Bestimmung der Zeit (temporal). Wenn du die adverbiale Bestimmung in einen Adverbialsatz umwandelst, heißt der Satz: Das Geschäft schließt, wenn es 8 Uhr ist.

Adverbialsatz: Ist ein Nebensatz, Beispiel: Als es gebaut wurde, war das Teleskop das modernste seiner Zeit. Das fette ist der Nebensatz, und zudem auch ein Adverbialsatz. Ich frage:"Wann war das Teleskop das modernste seiner Zeit?" Antwort:"Als es gebaut wurde." Da ich nach nach "wann" frage, ist es ein Adverbialsatz der Zeit (Temporalsatz).

Adverbialbestimmung: Ist ein Satzglied: Beispiel: In der Schule gehe ich nicht mehr essen. Nach diesem Satzglied frage ich mit "Wo gehe ich nicht mehr essen?" "In der Schule.". Ich frage nach dem "wo", d.h., es handelt sich um eine adverbiale Bestimmung des Ortes, einer Lokalbestimmung.

Fazit: Das Komma macht den Unterschied!

Was möchtest Du wissen?