Abneigung gegen die eigene Mutter?

3 Antworten

Genau das Problem hab ich auch. Ist nicht nur bei meiner Mutter so, aber bei ihr am meisten ausgeprägt. Soweit ich weiß ist das auch nicht wirklich heilbar. Soviel Lust deswegen zum Psychologen zu gehen hab ich auch nicht, weils wahrscheinlich eh nicht viel bringen wird.. Aber ich fühle mit dir, ist echt anstrengend

Nimm sowas wie Baldrian, dass beruhigt im Alltag einige Menschen, ich kenne dass, ich finde es bekloppt, wie einige Erwachsene sich verhalten, oder über was sie lachen, aber kann sowas erdulden xD

also irgendwann wenn du erwachsen bist dann denkst du bestimmt anders drüber bzw bereust es vlt sogar:o ich bin auch 15 und ich kann dir als rat nur sagen (dass du vlt anders denkst) du warst 9 monate in ihrem bauch , ohne sie gäbe es dich also garnicht , sie hat sich um dich gekümmert als du klein warst , hat sich gesorgt vlt auch geweint wenn du als baby mal krank wurdest , sie bemüht sich dass jeden abend essen aufm tisch ist , dass es dir gut geht , dass du genug isst bzw auf dich achtest.

all das ist deine mutter vlt mehr oder weniger aber alles in einem ist es deine mutter die du wertschätzen solltest und nicht in gedanken umbringen !:O versuche diese gedanken zu unterdrücken , bevor du es irgendwann bereust:)

Es ist nett das du mir helfen willst aber ich glaube du hast nicht verstanden was ich erläutern wollte. Ich bin mir, über all diese Sachen die sie für mich getan hat und tut bewusst, das ist es nicht, ich bin ja dankbar. Es ist einfach ihre art die mir nicht gefällt und ich glaube es ist mehr als schwer\anstrengend immer alles zu unterdrücken. Ich wollte einfach wissen welchen Ausweg es da gäbe, du musst wissen, für Menschen denen ist leicht fällt zu lieben ist das eine ganz andere Sache und vielleicht unverständlich. Ich glaube dass ich diesen Hass auch irgend wann bereuen werde und das mit den Mordgedanken , ist ja klar dass das eine Hyperbel war. Ich hatte einfach Hoffnung das jemand dieses Verhalten nachvollziehen kann und mir Tipps geben kann mit denen ich was anfangen kann, alles zu unterdrücken mache ich ja eh schon ich will ja keinen sinnlosen streit anfangen mit ihr.

0
@Janalawl

also entschuldigung wenn ich es nicht ganz verstanden habe. ja natürlich ist es schwer für einen leichter dem leicht fällt zu lieben diesen hass zu verstehen :( den du hasst ich kann dir aber sagen wenn du ihre art nicht magst dann ist das normal man kann nicht alles von jmd mögen und das ist auch völlig inordnung ich kann dich einerseits schon verstehen wie es dir geht immer alles zu unterdrücken und das muss schrecklich für dich sein :(

0

Lieben Menschen eigentlich nur sich selbst ?

Wieso sind Menschen so egoistisch? Wenn man es sich genau anschaut dann merkt man, dass eigentlich jeder nur an sich selbst und seinen eigenen Vorteil denkt. Irgendwie versucht jeder mit dem was er tut Bewunderung, Aufmerksamkeit,Anerkennung zu bekommen. Manche Menschen spielen sogar Mitgefühl vor oder Hilfs-bereitschaft damit sie wie gesagt die Anerkennung bekommen und alle glauben dass sie "gut" sind. Aber in erster Linie wollen sie dass eigentlich nur sich selbst beweisen. Jeder denkt im Endeffekt nur an sich selbst hab ich dass Gefühl, sogar Menschen die vom Anblick sich selbst nicht so wichtig zu sein scheinen und wenig Selbstwertgefühl haben denken im Endeffekt auch nur an sich selbst in dem sie sich selber bemitleiden und anderen die Schuld für ihre Leben geben. Manche Menschen nehmen sich sogar dass Recht andere runterzuziehen oder zu erniedrigen um sich selbst als etwas wichtigeres, besseres darzustellen, und einige sind dabei sogar noch fest im Glauben dass sie das Recht hätten andere runterzumachen, auszunutzen, zu betrügen, zu hintergehen weil sie sich eingeredet haben mehr Wert zu haben als dieser Mensch. Es ist nämlich nicht so wenn man es genau betrachtet dass jeder Mensch wichtig sein will , sondern dass jeder Mensch wichtiger und besonderer sein will als andere Menschen. Alle reden sich ein dass es nicht so wäre, aber freuen sich heimlich wenn sie dass Gefühl bekommen oder mehr Anerkennung von anderen Menschen bekommen als z. B. Ein "Freund". Ich habe einfach dass Gefühl dass ein Mensch nicht einfach so er selbst sein kann weil er nicht weiß wer er selber ist und verstellt sich und redet sich angebliche Charaktereigenschaften ein und definiert dadurch seine Persönlichkeit.

...zur Frage

zwangsstörung hilfe?

Hallo, Leute ich habe Zwangsstörungen alles fing vor fast 2 Monaten an._ Ich hatte ein Film gesehen in dem ein Typ Amok laueft .. Nach dem Film hatte ich auch diese Gedanken obwohl sowas nicht machen will..Seit gestern habe ich Gedanken meine eigene Mutter umzubringen ich liebe meine Mutter über alles und ich möchte sowas auch nicht machen..Ich bin 14 und ich weine jeden Tag weil ich sowas nicht machen will..B Soll ich das neiner Mutter sagen ich weine so doll ich kann nicht mehr :(

...zur Frage

Kann man die Traurigkeit unterdrücken?

Hallo. Ich (w/18) bin ein sehr emotionaler Mensch und fange schnell an zu weinen. Klar ist mit bewusst das dies nicht grundlos passiert. Meine Angst vor Konflikten, meine Verlustängste und die Angst vor Verzweiflung/ Hilflosigkeit führen dazu, wie bereits erwähnt, dass ich oft in Tränen ausbreche. Sobald ich in eine Situation gerate, durch die starke Gefühle entstehen, fühl ich mich total verzweifelt. Egal ob es nun Wut, Scham oder Traurigkeit ist. Es passiert meistens in unpassenden Situationen und das beruhigen fällt mir schwer, ich schaffe es in diesem Moment nicht mich von den negativen Gedanken zu befreien. Ich betrachte Tränen nicht als Schwäche. Ich habe ein gesundes Selbstvertrauen und bin grundsätzlich zufrieden mit mir selbst. Aber dieses ständige weinen muss aufhören! Ich will nicht mehr weinen! Gibt es da Techniken wie z.B Hypnose (Schlafhypnose) oder andere Dinge die helfen das weinen zu unterdrücken? Ich bin seit Jahren beim Psychologen und dieser kann mir bei diesem Problem keinen ,,nützlichen" Rat geben: ,,Die Gefühle zu unterdrücken kann schlimme Folgen haben, daher sollte man nicht das Weinen selbst bekämpfen, sondern es anfangen zu akzeptieren" Klar hat er recht, doch ich will und kann es nicht akzeptieren. Hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Wie kann man einem Kind beibrigen Gefühle zu zeigen?

Der Junge (12) wohnt seit kurzem bei uns. Seine Mutter kümmert sich nicht um ihn, meldet sich sehr selten. Der Junge hat unter der Situation bei seiner Mutter sehr gelitten, die Mutter hatte neu geheiratet und der "Stiefvater" hat den Jungen tyrannisiert, er wurde ausgegrenzt usw. Der Junge kann keine Gefühle zeigen, weder Wut noch Trauer o.ä. Reden will er auch nicht wenn er ein Problem mit irgendetwas hat. Sicherlich spielt die Pubertät nun auch eine immer größere Rolle, aber wir denken das er auch die letzten Jahre bei seiner Mutter zu Hause keine Gefühle zeigen durfte. Wie können wir ihm jetzt also bei bringen das es wichtig ist seine Wut oder Trauer oder aber auch Freude raus zu lassen?

...zur Frage

Gestehen Ja oder Nein

Sollte man einer Frau seine gedanken, gefühle gestehen? Bitte begründet danke!!

...zur Frage

Ist es normal das ich eine Abneigung gegen Menschen habe?

Ist es normal das man eine starke Abneigung gegen Menschen, und die Menschheit an sich hat? Ich meine was ist denn so toll an Menschen? Eigentlich nichts. Ich meine man muss die Menschheit, also Menschen an sich ja nicht mögen? Also ich verabscheue nicht nur bestimmte Menschen, sondern eigentlich die Menschheit als ganzes. Hassen ist vielleicht übertrieben aber ich habe definitiv eine Abneigung gegen die Menschheit. Meine Frage ist jetzt ob das schlimm ist oder normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?