Aussagen im Streit ernst nehmen?

4 Antworten

wenn man so spezifische beleidigungen verwendet, dann weil man weiß dass es den andern auch trifft (oder zumindest weil es einen schon immer nervt, man aber nur im streit das dem anderen vorwerfen würde)

nichts verletzt so sehr wie die wahrheit ^^

ich würde vermuten dass sie ihn tatsächlich so sieht, ob sie ihm das krum nimmt keine ahnung. aber nett ist es nicht, es gibt so viele klangvolle inhaltslose schimpfworte, das ist netter als sowas persönliches und, wie gesagt, spezifisches.

andererseits wird sie wohl kaum gesagt haben: "DU bist nicht multitaskingfähig!!111" dh kann auch sein dass er das einfach so interpretiert, weil ER sich so sieht obwohl sie das vllt garnicht so gesagt/gemeint hat.

Vielen Dank für Ihre Antwort! Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das einfach interpretiert hat. Das hat sie sicher gesagt. Aber denken Sie, dass sie es ernst meint?

0
@Schule2424

Sie meinte zusätzlich noch es wäre ein Witz gewesen

0
@Schule2424

bitte Siezen du mich nicht im internet D:

kp ob sie es ernst meinte. sicherlich aber nicht böse (nur im streit, wie es nunmal so ist wenn man streitet)

aber ist jetzt auch nicht schlimm. vllt ist er langsam und nicht multitaskingfähig. was solls.

vllt lernt ers noch, vllt braucht ers nicht weil er lieber eine sache in ruhe perfekt macht als schnell schnell mehrere so halbgut, oder vllt stimmt es auch nicht und er kann super multitasken.

finde das nicht so wichtig. hauptsache es wird nicht zu viel gestritten und sich auch wieder versöhnt D:

1

Als Mutter sollte sie vielleicht mal neu ansetzen um diesen offenbar immer wieder kehrenden Streit in Zukunft schon verhindern zu können, bevor es überhaupt anfängt.

Vielen Dank für Ihre Antwort! Denken Sie, dass er sich Gedanken machen sollte?

0
@Schule2424

Für eine Antwort auf diese Frage fehlen noch einige Details. Was ich aber sagen kann ist, dass er es nach eigenem Ermessen machen könnte/sollte. Es sind einfach zu viele Faktoren, die berücksichtigt werden müssten, um Präzise darauf Antworten zu können. Im Zweifelsfall kann man ihm sagen, er sollte auf sein Herz hören.

0

Nun ich kann gut nachvollziehen, dass einem etwas raus rutscht, wenn man sich aufregt. Aber jetzt einmal ganz ehrlich, immer wieder ist Charakterschwäche, mangelnde Sozialkompetenz und Respektlosigkeit.

Was Teenager besonders gut können..... Ohren auf Durchzug stellen und warten bis der Anfall der Mutter vorbei ist.

In dieser Situation ist diese Reaktion angebracht.

Vielen Dank für Ihre Antwort! Also denken Sie nicht, dass er sich Gedanken machen muss?

0
@Schule2424

Doch Gedanken würde ich mir schon machen. Menschen die sich so benehmen richten viel Schaden an, aber als Kind kann man leider nichts dagegen machen. Deshalb muss man sich seinen Teil dazu denken und sich ein dickes Fell wachsen lassen.

0

Man sollte generell viele Sachen die die eigene Mutter sagt nicht ernst nehmen. Leute die sich und ihre Emotionen nicht unter Kontrolle haben sind nicht seriös

Was möchtest Du wissen?