Ist die 11. Klasse fürs Abitur relevant?

6 Antworten

also, aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass die 11. klasse schon wichtig ist, aber nicht so wichtig wie die 12/13... in mathe zum beispiel solltest du aufpassen,denn da baut alles aufeinander auf, bis zur allerletzten mathestunde! in deutsch finde ich die 11 nicht so relevant. in bio solltest du auch aufpassen! und genieß die 11, die 12 wird so anders,so schwer, so nervenzeraubend, wie du es zuvor in der schule noch nciht erlebt hast..dafür ist die 13 wieder etwas entspannter..viel spaß.

ich mache abi online also ich arbeite vollzeit und mache das abitur nebenbei in bio stehe ich 1 mathe gehtso. Aber nach der 12. klasse hat man doch das fachabi aber nicht vollabi.

0
@Sejona

nach der 12 hast du nur das fachabi, wenn du noch ein jahr ein praktikum gemacht hast.vorher wird dir das fachabitur nicht anerkannt.

0

Ist das nicht so, das man in manchen Bundeslaendern das normale Abitur in der zwoelften schreibt?

0

Es kommt drauf an in welchem Bundesland du zur schule gehst. Bei mir ist es so, dass 11/1 Probezeit ist und ab 11/2 es in die Abiturnote geht. Trotzdem sollte man in der 11. aupassen und den unterricht folgen.

kommt drauf an ob du nach 12 oder 13 jahren abi machst

bei 12 ist die 11 wichtig, weil die punkte die du dort in den fächern kriegst in die abinote mit reingehen

bei 13 jahren muss du die einfach nur schaffen und dann gilt das gleiche wie oben

Je nach dem: wenn du auf einer Schule bist, die nicht 13, sondern nur 12 Jahre hat, dann zählt schon die 11.

An sich ist aber die 11. mit dem 13ersystem eine angleichungsphase und für wiederholung und vorbereitung gedacht...

Außerdem ist es eine Probe für dich, ob du wirklich mit dem Stress klarkommst oder doch lieber auf Abi verzichtest....

die 11. ist nicht nur Wiederholung! Der Inhalt der 11. ist zwar jetzt nicht direkt Prüfungsrelevant, aber der Stoff der 12. und ggf. 13. Klasse baut doch durchaus darauf auf.