5 Grad zu kalt um zu Joggen?

7 Antworten

nein ich selber gehe auch joggen daher kann ich dir sagen das dass vollkommen okay ist du solltest nur keine sprints machen da dies sonst sehr schmerzhaft werden kann weil mann dann die luft zu schnel einatmet und man diese nicht schnell genug erwärmen kann durch die nase

Oh man, wenn du dir wegen deiner Bronchien sorgen machst (bei 5 Grad Plus, also Bitte -.-) dann tauche einen Löffel in ein Glas Honig und runter damit ;)) Das legt sich wie ein schützender Film über deine Atemwege etc.

In München gibt es einen Herren (geht auf 70 zu), der rennt bei Minus 15 ohne Oberteil rum :D Der hat einen speziellen Spitznamen, der mit leider nicht einfällt denn er hat mehrere Videos auf Youtube online.

Es gibt für dein Immunsystem nichts besseres als den Winter, wenn du dich hier täglich draussen bewegst (ich fahre z. B. Fahrrad auch bei Minus 16) umso besser für dich. Der Winter setzt dem Körper sehr zu, gewöhnst du dich an diese Strapazen trainierst du (salopp gesagt) doppelt effektiv. Du wirst schnell merken, dass die Bewegungen im Winter mehr Kraft kosten als im Sommer ^^ (schon allein wegen dem Mehrgewicht an Kleidung)

Get out and play lautet das Motto ^^

Nein. Schön durch die Nase atmen. Die wärmt die Luft vor und so kommt sie erwärmt in der Lunge an.

Nein natürlich nicht.. Letzte Woche bei - 20 wars schon echt kalt aber 5 Grad sind völlig n Ordnung

nein, das geht schon. ordentlich aufwärmen, möglichst durch die Nase atmen und falls Du Schmerzen in der Brust o.ä. bekommst frühzeitig ne Pause machen.

Was möchtest Du wissen?