37. SSW und nachlassende Kindsbewegungen + zu wenig Fruchtwasser?

2 Antworten

Zu den KIndsbewegungen: die werden weniger, weil das Kind immer weniger Platz hat. Das ist normal. Auch Übungswehen sind normal. Trotzdem finde auch ich die widersprüchlichen Aussagen irritierend. Einen Tag ist das Kind zu klein, einen zu groß. Oder meinten die, zu klein, um voll ausgereift zu sein, aber zu groß für die Woche?

Sprich jedenfalls mit der Ärztin, damit Du beruhigt bist.


freddykrueger01 
Beitragsersteller
 28.12.2020, 16:06

Naja, sie war noch letzte Woche sehr aktiv und ließ meine Rippen ordentlich knacken. Ich höre das ständig, dass weniger Kindsbewegungen normal sind und sie hatte auch Phasen wo sie ruhig war, aber sie hatte wenigstens regelmäßig Schluckauf. Jetzt habe ich dieses komische Gefühl und keine Kindsbewegungen und auch kein Schluckauf. Wenn sie sich bewegt, dann fühlt sich das eher so an, als würde irgendwas nicht in Ordnung sein. Und bewegen tut sie sich halt so gut wie gar nicht. Nichtmal ein reckeln oder strecken.

0
freddykrueger01 
Beitragsersteller
 28.12.2020, 16:09

Und meine Frauenärztin sagte schon ab der 36. SSW dass das Kind sehr gerne kommen darf dann am Mittwoch war sie zu klein für die Woche, aber alles war gut, auch hier sagte mein Arzt:"Wenn die Wehen einsetzen sollten, darf sie sehr gerne kommen." Vorallem weil mein Mutterkuchen auch wohl sehr reif aussieht, aber im Krankenhaus war nichts von der Reife zu sehen, nur das zu wenige Fruchtwasser

0

Wie schon erwähnt werden die Bewegungen weniger. Das Kind hat einfach nicht mehr genug Platz.

Was die Messungen angeht würde ich mich nicht verrückt machen lassen. Mein jüngster war laut Messungen viel zu klein und im Krankenhaus (drei Wochen vor EET) hat eine Ärztin sogar einen Gendeffekt diagnostiziert, weil die Maße der Gliedmaßen nicht zum Rest passten. Im September ist er zwei geworden, spricht in einfachen Sätzen, fährt Laufrad und ist normal groß.

Ich verstehe die Sorgen vollkommen. Meistens sind sie aber unbegründet. Genießt die letzte Zeit zu zweit und freut euch einfach auf das Baby und diese wundervolle Zeit!

Alles Gute 🙂