ich möchte meinen Kleingarten verkaufen und habe einen Pächter gefunden den sie auch nehmen aber sie wollen das Geld erst einbehalten und dann mir überweisen?

2 Antworten

Ich nehme mal an der/die neuen Pächter wollen sichergehen, dass er/sie den Garten auch bekommen. Schließlich hat der Vorstand des Gartenvereins da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Zu allererst müssen die Neupächter einen Aufnahmeantrag an den Vorstand stellen und Mitglied im Verein werden. Außerdem, wenn du den Garten verkaufst, ist das ja okay. Aber wenn dir der Grund und Boden nicht gehört, muss auch noch ein Pachtvertrag mit dem Verein gemacht werden!

Der Garten muss (falls noch nicht geschehen) von einem amtlichen Schätzer geschätzt werden. Die Kosten dafür trägt der abgebende Pächter, also DU. Bei uns, in Leipzig, sind dafür 40€ fällig, ich weiss nicht ob der Preis überall gleich hoch ist???

Egal, wie hoch der Schätzpreis ist, den Kaufpreis kannst du frei mit den Neupächtern ausmachen. Das Protokoll der Schätzung bietet lediglich eine Verhandlungsbasis. Ist allerdings dahingehend wichtig, das hier eventuell Auflagen, die vor der Übergabe zu erledigen sind, festgehalten werden und erfüllt werden müssen. Das kann die Entfernung von in Kleingärten unerlaubten Waldbäumen, oder die Rodung von Koniferen sein. Auch die Beseitigung von verbautem Asbest (Sondermüll) zählt zu den möglichen Auflagen.

Wenn der Neupächter dir das Geld überweisen will, ist das doch okay. Wenn alles o.g. gemacht wurde und ein Kauf-Vertrag zwischen euch gemacht ist, ist doch alles in Butter...

das ist leider so richtig .Mir ist das gleiche passiert habe nach 10 jahre meinen Garten abgeben wollen ,habe viel Geld in den garten gesteckt .Umbau vom Haus ,Gartenzaun von 1,20cm höhe ,10meter lang .Vorstand hat genau das gleiche gemacht !nie was gesagt das das nicht richtig ist ,und als ich verkaufen musste ,wegen umzug ging das Theater los ,rückbau vom Haus (pregola )war grösser als 20Qm nicht erlaubt ,aber alle hatten es ,Zaun 1,20 m zu hoch max 30 cm ist ja eine Lauben gemeinschaft ,auch hier jeder hatte es .die Besucher sollten ja die Anlage sehen können (Naherholungsgebiet) mich hat der Rückbau mehr gekostet wie ich vom neuen Pächter bekommen habe ,ichkann nur jeden warnen geht nie in so ein Verein ,beim grillen trinken sind alle dabei .aber bei auszug die größten DR.....SPATZEN wo es gibt.

Hat der Pächter eines Kleingartens ein gesetzliches Vorkaufsrecht?

Wir möchten einen Kleingarten pachten. Hat man für den Fall, dass der Grundstückseigentümer den Kleingarten verkaufen möchte, als Pächter ein gesetzliches Vorkaufsrecht, dass sich aus dem BGB oder anderen Rechtsvorschriften ergibt? Weitere Anmerkung, falls dies für diesen Sachverhalt von Relevanz sein sollte: Wir werden als neue Pächter vom vorherigen Pächter gegen eine Abstandszahlung die Gartenlaube und einen Geräteschuppen auf dem betreffenden Grundstück übernehmen.

...zur Frage

Eigentum Kleingarten

Habe Probleme mit unserem ehemaligen Kleingartenverein,

Uns würde zum 31.11 letzten Jahres der Pachtvertrag gekündigt da unser Kleingarten nicht Unkrautfrei genug war . Das ist soweit in Ordnung. Das Nutzungsrecht hatten wir ja nur im Besitz und das kann gekündigt werden. Nun geht es aber um unser Eigentum sprich alles was im Garten wächst und die Gartenlaube mit Zubehör. Wir müssen den Garten bis ein neuer Pächter gefunden ist Unkrautfrei halten , bekommen aber vom Verein die Schlüssel zu unserer Gartenlaube nicht ausgehändigt , wir brauchen aber Stauraum für die Gartengeräte und Zugang zu Strom da Benzingetriebene Gartengeräte nicht zulässig sind. Eine Beschwerde beim Kreisverband brachte nichts , der Kreisverbandsleiter ist der Meinung wir sollen die Laube abreißen und die Anpflanzungen ausgraben und alles mit nach Hause nehmen , ich empfinde das als Frechheit und das kann nicht rechtens sein, hat evtl. eine Einstweilige Verfügung auf Herausgabe unseres Eigentums ( Laubenschlüssel) Aussicht auf Erfolg ??

...zur Frage

Kleingarten Schaukasten?

In unseren Kleingarten ist am Vereinslokal ein Schaukasten für Informationen angebracht.Nun habe ich gesehen,das ein Blatt angebracht wurde säumige Pächter drauf stehen die Pacht noch nicht bezahlt habe.Mit kompletten Namen,Gartennummer und die Summe die noch offen ist.Der Schaukasten ist öffentlich ,da die Gaststätte immer auf ist . Nun die Frage.Ist es erlaubt das die Pächter öffnetlich angeprangert werden.Meiner Meinung ist das nicht erlaubt.Bevor man den Vorstand nun zur Rede stellt, möchte ich von euch wissen,ob das rechtswiedrig ist oder nicht . mfg Nissankenner

...zur Frage

Eigentümer verweigert Verkauf von Kleingarten und kassiert von mir (Pächter) jährlich Gebühren?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe im Jahr 2011 einen Kleingarten für 600,-€ gekauft (mit Pachtvertrag etc.). Im Jahr 2014 wollte ich den Garten aufgrund Zeitmangel und Krankheit verkaufen.

Der Vereinsvorsitzende sagte mir im Jahr 2014 folgendes: "Wir finden für Sie einen Käufer und Sie selbst dürfen keine Käufer suchen."

Als den den Garten im Jahr 2011 gekauft habe gabs damals keine Abmachung zwischen den Verein und mir an wem ich das Garten verkaufen könnte. Andere Garteninhabern haben bereits mehrmals selbst einen Käufer gefunden und dann verkauft.

Es ist jetzt 2 Jahre her und der Verein hat mir kein einziges Käufer vorgeschlagen. Dazu musste ich weiterhin den Garten pflegen, Pflichtstunden leisten und gebühren bezahlen. Das ist sehr ärgerlich!

Ich habe daraufhin einen verkaufsschild ausgehändigt (April/2016) und gab mehrere interesannten. Nach 3 Tagen habe ich mich mit einen Käufer für 600€ geeinigt. Doch der Verein verweigerte es. Begründung "Sie können keine Küufer aussuchen"; oder "Es gibt hier keine Garten für Türken oder ältere Menschen" (Obwohl ich auch eine türk. Migrationshintergrund habe).

  1. Was Eure Meinung/Ratschläge dazu bitte?
  2. Was passiert bei eine Kündigung des Mitgliedschafts und Pachtvertrags? Muss ich weiterhin gebühren zahlen und ganz wichtig was passiert mit der Gartepreis von 600€. wie bekomme ich das Geld zurück?
  3. Sollte ich einen Anwalt einschalten wegen Betrug und Diskriminierung? Ich zahle jährlich sinnlose gebühren und leiste Pflichtstunden.

Satzung Auszug (Google: pachtvertrag kleingarten remscheid. 5. Link als pdf-Datei) > §10 4. Das Pachtverhältnis endet mit dem wirksam werden der Kündigung des Pachtvertrages Die Anwendung von § 545 BGB - stillschweigende Verlängerung des Pachtverhältnisses - ist ausgeschlossen. Bei Beendigung des Pachtverhältnisses fällt der Kleingarten an den Verpächter zurück. Der Pächter ist nicht berechtigt, gegen den Willen des Verpächters über den Kleingarten anderweitig zu verfügen. 5. Der Verpächter gestattet dem Pächter bis zum Abschluss eines neuen Pachtvertrages mit einem Pachtnachfolger Pflanzen, Laube und andere Einrichtungen im Kleingarten zu belassen, um einen Verkauf dieser Bestandteile an den Nachfolgepächter zu ermöglichen. In diesem Falle hat der Pächter bis zum Abschluss eines neuen Pachtvertrages alle sich aus dem gekündigten Pachtvertrag, der Bauordnung und der Kleingartenordnung sowie der Satzung ergebenden Pflichten so zu erfüllen, dass dem Verpächter und dem Verein finanzieller Schaden nicht entsteht Er muss sich bei Nichterfüllung eine kostenpflichtige Inanspruchnahme gefallen lassen. 6. Der abgebende Pächter ist verpflichtet, solange kein Nachfolger für die Parzelle gefunden und diese nicht beräumt ist, eine Nutzungsentschädigung, die sich mindestens analog zur Höhe des jährlichen Kleingartenpachtzinses und der öffentlichen Lasten für diese Parzelle zusammensetzt, zu zahlen** >

...zur Frage

Wie kann mir jmd. aus dem Ausland Geld überweisen? (Schutz meiner Daten)

ich will jmd. aus dem Ausland was verkaufen, wie kann er mir das Geld so überweisen, dass meine Bankdaten geschützt sind?

...zur Frage

mitgliedschaft im kleingarten?

Hallo,

Habe meinen Kleingarten ordentlich gekündigt. bin aber noch bis zum 30.11.2018 mitglied, soll jetzt 8 Pflichtstunden bezahlen a 30 euro in der Summe 240 euro.

Möchte die Pflichtstunden ableisten,aber der Verein verwährt mir das mit der Begründung das ab den 01.07 ein neuer Pächter im Garten sei und das Pflichtstunden damit verbunden wären und ich jetzt keine Pflichtstunden mehr abarbeiten könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?