-.-Ich werde immer beschuldigt -.-

3 Antworten

Wie alt bist du denn?
Vielleicht kriegst du deine Eltern überredet, dass du einen eigenen Fernseher in dein Zimmer bekommst, der NUR für dich ist.
Nicht, dass dein Bruder dann die ganze Zeit vor deiner Glotze hängt.
Hast du irgendwie etwas angespart, dass du vielleicht was zum Fernseher zugeben kannst?
Nett finde ich das auch nicht von deiner Mutter.
Wie alt ist dein Bruder denn?
Kommt das öfter vor, dass deine Mutter plötzlich ihre Meinung ändert, bzw. deinen Bruder bevorzugt?

Versuch alles im ganzen zu sehen: Deine Mutter will es euch beiden Recht machen. Vielleicht hat sie deinem Bruder dasselbe versprochen und er war am Quengeln. Mach daraus keinen Macht Kampf zwischen ihm und dir, und lass dich nicht von so einer Kleinigkeit aufregen, denn eine Sendung charakterisiert nicht die Beziehung zwischen dir und deiner Mutter

Ich habe es aber meiner Mutter ein Tag vorher gesagt. Und sie war einverstanden. Und es passiert sehr oft das ich etwas gucken will aber es geht nicht weil mein Bruder Fernsehen guckt. Und wenn ich etwas gucke und mein Bruder will was anderes gucken.Dann muss ich dann es von mein Programm weg tun das seins angucken. Das finde ich unfair von meiner Mutter.

0

Meine Fres*e. diese Probleme hatte ich mit 8 Jahren und hab ich dann einfach mit anderen Sachen beschäftigt und wusste nichtmal wie ich nen PC benutzte -.- Geh Spielen kleiner.

Berliner Testament Erben Schenkung Grundstück Erbpacht

Meine Eltern hatten ein Berliner Testament. Der überlebende Partner sollte alles erben, für uns 2 Kinder gab es ein Vermächtnis: 3 Eigentumswohnungen sollten dann nach dem Tode des letzten Elternteiles an mich gehen, ein 3-Familienhaus auf Erbpacht an meinen Bruder. Nach dem Tode meines Vaters belastete meine Mutter eine meiner zukünftigen Wohnungen mit einer Hypothek, um das Erbpachtgrundstück für das zukünftige Haus meines Bruders zu kaufen. Dann schenkte Sie ihm das Grundstück, und mein Bruder wurde schon zu Lebzeiten meiner Mutter als Eigentümer des Grundstückes samt dem Haus im Grundbuch eingetragen. Dann starb meine Mutter im letzten Monat. Der Wert meiner Wohnungen ist ca. 200.000 € minus 80.000 € Hypothek, der Wert des Hauses meines Bruders nun 650.000 € minus 100.000 € Hypothek. Durch den Trick des Grundstückskaufs und Schenkung an meinen Bruder und die Belastung einer meiner Wohnungen stehe ich jetzt deutlich schlechter da. Durfte meine Mutter denn das Grundstück meinem Bruder schenken und mich zur Hälfte damit belasten? Ich erbe jetzt die Hälfte der Schulden für das Grundstück meines Bruders, erbe aber nicht die Hälfte des Grundstückes. Ich erbe nur den Restwert der Wohnungen, ca. 110.000 €, da ich ja die Hälfte der Schulden für das Grundstück erbe (90.000 €). Mein Bruder erbt durch den Trick immerhin 560.000 €, das bedeutet, das Fünffache. Das war nicht im Sinne meines Vaters. Ist das alles so rechtens??

Mit freundlichem Gruß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?