Wieso fangen Menschen eigentlich an zu rauchen?

81 Antworten

Da gibt es mehrere Gründe. Manche versuchen damit zu den Freunden zu gehören und manch andere um sich abzuregen. Viele fangen auch wegen dem hohen sozialen Druck in ihrem Umfeld an. Zum Beispiel: Man geht mit einer Freundin zu ihren Bekannten und diese rauchen und meinen mal solle selber auch mal ziehen. In so einer Situation denken sich viele, dass wenn sie nicht mitmachen sie vielleicht ausgegrenzt werden. Manche rauchen auch, weil sie den Druck den sie alltäglich zu spüren bekommen abbauen möchten. Aber am Ende haben viele Raucher eine Gemeinsamkeit: Sie bereuen es. Viele Raucher bereuen es einfach, dass sie es überhaupt angefangen haben. Wie du schon sagtest ist es ja ungesund, teuer, stinkt und schadet sogar den Ummenschen.

Hoffe mal ich habe dir geholfen ^^.

Weil man es einfach mal versucht und es halt ''Erwachsen'' wirkt. Auch wenn es anfangs eklig ist und man sich fast übergibt zieht man immer mal wieder daran um ''cool'' zu sein und schwups ist man süchtig. 

Ich habe 11 Jahre geraucht, bin nun schon fast 3 Jahre clean ;) Aber ich muss sagen, dass ich den Rauch von anderen eigentlich noch gerne rieche... also eklig finde ich es nicht... Eklig ist nur der abgestandene Rauch und Aschenbechergeruch ^^ 

LG

Bei jüngeren Menschen meist wegen Gruppenzwang, weil es alle machen um besonders "cool" zu wirken. Aber es gibt auch sehr viele die es machen um das Hungergefühl zu unterdrücken, dass sind dann aber eher Menschen mit Essstörungen. Die meisten Erwachsenen machen das wenn sie Stress abbauen wollen, oder einfach weil es zur Gewohnheit geworden ist.

Hallo, Rauchen riecht nicht gut und ist sehr ungesund und koset teuer.

Bin deiner Meinung.

Jugendliche werden von ihren "Freunden" dazu verführt, kurz an einer Zigarette zu ziehen. Wenn es ihnen "gefällt", machen sie weiter. Meistens können sie nicht anders als es zu probieren, denn entweder sind die "Freunde" keine "Freunde" mehr, oder man wird ausgelacht. Das wollen die Jugendlichen meistens nicht riskieren. Ich werde jedoch *sicher* stolzer Nichtraucher bleiben. Tipp: fang' auch nicht an! Wie du schon gesagt hast: es stinkt, ist ungesund und teuer.

LG Excalibur80

Und warum machen es dann die Freunde?

0

Das ist eine gute Frage... ich sammele mal ein paar Ideen:

  • aus Gruppenzwang
  • weil sie falscherweise denken, dass sie damit "cool" und "erwachsen" rüberkommen
  • um sich zu entspannen und Nervosität zu vertreiben (z.B. vor einer Klassenarbeit)
  • um Druck / Stress abzubauen
  • um das Hungergefühl zu stillen und abzunehmen (Das finde ich besonders schlimm, da es viel gesündere Methoden gibt, um ein paar Kilo abzunehmen.)
  • aus Langeweile
  • um der Realität zu entfliehen? Das klingt jetzt vielleicht etwas zu übertrieben, aber es gibt ja auch viele Leute, die sich z.B. betrinken, um Probleme in der Realität zu vergessen.

Die meisten Raucher bereuen es allerdings, überhaupt damit angefangen zu haben.

LG

Was möchtest Du wissen?