Wie oft sollte man E-Zigarette ausschalten?

8 Antworten

Hallo Thytan,

solange Du bei Deiner E-Zigarette nicht auf den Feuerknopf drückst, ist die E-Zigarette aus.

Was Du ansprichst ist eine Sicherheitsfunktion wie bei einem Funktelefon, eine Tastensperre. Es soll vor unbedachter Betätigung schützen, beispielsweise in der Hosentasche.

Wenn Du die Funktion ständig nutzt, könnte es irgendwann zu einer Überbeanspruchung der Taste führen.

Ich nutze die Funktion nur, wenn ich E-Zigaretten mit auf Reisen nehme oder davon auszugehen ist, dass ich sie in nächster Zeit (Tage, Wochen) nicht nutzen werde.

Wenn es einen Unterschied ausmacht, dann eher konträr zu dem wie Du es Dir vorstellst, da die E-Zigarette bei nicht gedrückter Taste aus ist.

Gruß, RayAnderson  😏

Ich verstehe den Sinn dahinter nicht.
Du sitzt beim PC, die Target steht am Tisch.
Warum sollte ich nach jedem ziehen die Target abschalten ?
Vergleiche es mit dem PC.
Du sitzt und spielst, musst aber dann auf's Klo.
Fährst Du den PC deswegen runter ?

Solange Du den Feuertaster nicht drückst, wird der Stromkreis auch nicht geschlossen. Wie sollte sich da der Akku entladen?
Ich habe mehrere Boxen mit integriertem Akku. Die liegen oft Tagelang herum ohne dass ich sie ausschalte. Bei keiner verliere ich Akkuleistung. Wie denn auch ?

Als anderes Beispiel könnte man auch ein Auto nehmen.
Nur weil ich heute nimmer damit fahre, hänge ich nicht die Batterie ab ;)

Das Ausschalten bei einer E-Zigarette hat nichts mit dem Akkuverbrauch zu tun. Die Funktion ist eigentlich eine Tastensperre und soll das ungewollte betätigen verhindern.

Ich persönlich mache meine Joyetech evic vtwo mini nie aus und sie hält sehr gut einen ganzen Arbeitstag

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 2016 (mit Pausen) Dampfer

Jo, lass sie an. Das an und ausschalten tut der nicht allzu gut. 

Was möchtest Du wissen?