Warum rauchen und saufen alle schon mit 14? Das ist doch nicht normal, oder?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, Nein das ist nicht Normal. Die meisten die Rauchen in dem Alter wollen nur "dazu gehören" ;) Fühlen sich ganz cool mit na kippe in der Hand aber sind die ersten die Heulen wenn sie nachher dann mit Krebs durch's Leben schlendern... Also Rauchen würde ich NIE . und ich rate es auch immer ab, es hat rein Garnichts positives. echt NUR NEGATIVES! z.b Hoher geldverlust, krebsgefahr und und und.

und zum Alkohol.. mit 14,15 muss man doch nicht jedes WE Besoffen sein & sonst was. ist auch nur fürs Cool fühlen. Alkohol ist nicht umsonst ab 16/18 ..^^

Lass dich niemals zum Rauchen zwingen oder Alkohol trinken. das witzigste ist doch eh, wenn du zu einer Party eingeladen wirst und Sich alle Blamieren weil die völlig voll durch die gegend schleichen und DU Dann nüchtern mit deinen Jungs/Mädchen sitzt und diese auslachst.^^

Lg

Hallo zuckerhaltiges Erfrischungsgetränk

Bist Du ein/e Hauptschüler/in?

Na egal. Soviel mal als Anregung zum Verständnis Deiner versoffenen Umgebung. Ich bin in meinem beachtlichen Leben noch niemals besoffen gewesen (!) Auch ein Liter Wodka hatte dieses Ziel nicht erreicht, aber mehr wollte ich niemals riskieren. Ich habe teilweise ganze Jahre kein Alkohol getrunken, auch nicht mit Kumpels bei nächtlichen Ausflügen.

Dennoch habe ich mich bemüht, sie zu verstehen, warum es ihnen z.T. etwas unangenehm zu sein scheint, wenn man sie als ganz Nüchterner begleitet. Vermutlich liegt es daran, dass man sich immer etwas schämt, wenn man unkontrolliert und "zügellos" ist, wie es mit dem Alkohol so kommt. Man gleicht das aus, indem einfach alle so sind. Vor anderen in der gleichen Lage muss man sich nicht schämen. Man kann auch relativ sicher sein, dass Peinliches geheim bleibt und nicht an die Aussenwelt dringt. Das ist gut auch für die anderen, die ja auch ihre Peinlichkeiten zu verbergen haben.

Und genau dieses kommunistische Gemeinschaftsgefühl durchbrichst Du. So bist Du also gar nicht der einzige, der sich unwohl fühlt, wenn er/sie anders ist als die anderen. Die fühlen sich Dir gegenüber gar nicht cool, sondern auch unwohl.

Warum Du unbedingt angeblich auch rauchen musst, weiss ich nicht. Da sehe ich keinen Zusammenhang.

Naja, vielleicht hilft Dir das etwas weiter.

Die denken , dass sie damit "cool" sind. In ein paar Jahren werden sie schon merken, was sie damit angerichtet haben ! Und dann wollen sie wahrscheinlich die Zeit zurück drehen. :)

Doch, das ist normal und ich kann dir sagen: Das war schon immer so! Vor über 10 Jahren, als ich so jung war, war das so, vor 35Jahren, als meine Eltern so Jung waren, war das so...

Aber damals gabs von den Eltern gegebenenfalls öfter auf den Hintern, wenn man Mist baut. Heute trauen sich das viele Eltern nicht- nicht mal im übertragenem Sinne: Konsequenzen!

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass das nicht so war. Das machten schon vor 40 Jahren nur die, die nicht viel im Kopf hatten. Und stell dir vor, es gab Eltern, die nicht einen auf den Hintern gaben, sondern ihre Kinder liebevoll und konsequent erzogen und deshalb das gar nicht nötig hatten.

0
@Nervy

Ähm... in den 50ern haben 80% (!!!) der Jugendlichen geraucht! Und weil es auf den Hintern gab heißt das nicht, dass sie ihre Kinder nicht geliebt haben. Ganz im Gegenteil!

0

Meine Freunde haben damals auch aller geraucht und gesoffen, ich war der Einzige, der das nicht getan hat. Ich habe ihnen gesagt, dass es mir scheißegal ist...entweder, sie akzeptieren es...oder ich unternehme nichts mehr mit ihnen...Ich war noch nie ein Mensch, der sich unter Druck setzen lässt und Du solltest Dich auch nicht unter Druck setzen lassen!

Was möchtest Du wissen?