Shisha rauchen wie oft ist in ordnung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Shisha ist in dem Sinne schädlicher als Zigaretten, da die Tabakmenge einfach größer pro Portion ist.
Die Frage nach dem "in Ordnung" ist hier eigentlich falsch. Das musst du dir selbst beantworten, da du dir bei allen Räucherwerken bewusst machen musst, dass du nicht direkt etwas davon merkst, sondern die Konsequenzen davon nur auf schiebst. Ähnlich wie man gemütlich mit Freunden saufen kann, aber der Kater dann ätzend ist... Nur das es bei Zigaretten, Shisha und Co kein Kater ist, sondern im besten Fall nach 10-15 Jahren ein Raucherhusten, über COPD (Lungenvernarbung und Atemnot), oder sogar Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Ödeme etc. pp.
Wenn du es nicht ganz lassen kannst, versuche es so selten wie möglich zu machen, bloß nicht täglich und teile dir einen Kopf Tabak lieber mit ein paar Freunden anstatt ihn allein zu dampfen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ja ich hab es bis jetzt nur 2mal bei einem Freund gemacht und wir waren nicht allein also waren mehrere da und ich kann es auch kontrolieren also da ich erst bei nem freund angefangen hab würde und werd ich nicht viel rauchen also so wenig wie möglich damit es nicht dazu kommt dass ich es nicht mehr kontrollieren kann

0
@florian00222

Achso... dir geht es um die Sucht... Naja in dem Fall möchte ich den ganzen Kram nicht schön reden, aber eine Tabaksucht stellt sich erst bei regelmäßigkeit ein (Einige Wochen bis Monate). Das ist eher Gewohnheit nach dem Essen eine zu rauchen. Und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, fällt es ihm schwer mit Gewohnheiten zu brechen.
Es ist ungesund. Das sollte dir klar sein. Aber 2 mal machen dich nicht süchtig. Selbst Heroin hat nicht so einen großen Suchtfaktor (und dennoch bitte nicht 2 mal mit Freunden probieren!). Und selbst wenn du das Bedürfnis dazu hast, benötigt es bei der Menge an Konsum eigentlich nur etwas Willen es zu lassen.

0
@ScreenTea

was meinst du ist es gesund oder gesünder wenn man statt Tabak Tee nimmt?

0
@florian00222

Nein ist es nicht. Tee verbrennt auch anders, ist oftmals trockener und somit für die Lunge reizender. Husten vorprogrammiert.
Außerdem entstehen beim verbrennen jeglicher komplexer Stoffe meist Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe. Die sind äußerst Krebserregend und sollten nicht in die Lunge gelangen.
Rauchen und Gesund/Gesünder sind egal auf welchen Stoff bezogen Worte die sich nicht miteinander vertragen. Die Frage sollte eher heißen "Was ist weniger schädlich?", aber schädlich ist alles was du rauchst.

0

Nikotin und die Nebenerzeugnisse im Tabak sind auch dann schädlich, wenn man wenig davon konsumiert. Natürlich wird es dir dein Körper danken, wenn du nicht so oft Shisha rauchst oder ganz darauf verzichtest. Du musst selbst sehen, wie dein Körper auf verschiedene Mengen reagiert.

Es ist zudem auch wichtig, wie ausgewogen dein restliches Leben ist. Wenn du also viel Sport treibst und dich gut ernährst, wirst du durch das Rauchen weniger stark eingeschränkt, als wenn du dich schlecht ernährst und körperlich inaktiv bist.

Das muss jeder selbst wissen, wie oft er raucht.

Alles, was nicht in die Lunge gehört, oder was man nicht zum "Atmen" braucht ist schädlich.

Wenn du Angst um deine Gesundheit hast, musst du ganz aufhöhren.

1 Kopf sind wie 10 Zigaretten. Du kannst jetzt halt selber entscheiden, wie viel Zigarette im Verhältnis in Ordnung sind.

Was möchtest Du wissen?