lachflash von Alkohol?

8 Antworten

"Leicht bis stark betrunken", ist eine unzureichende Beschreibung der toxität der betroffenen Person. Um genauer den Zustand der durch den Alkohol ausgelöst wird, zu beschreiben wird nach den konsumierten Alkoholeinheiten gemessen die sich dann durch die Blutalkoholkonzentration (BAK) wiedergespiegelt.

  • ab 0,1 Promille:
  • Enthemmende Wirkung wird wahrnehmbar
  • gelöste Stimmung
  • leichte beeinträchtigung der Wahrnehmung

  • ab 0,3 Promille:

  • leicht verminderte Sehleistung
  • leicht vermindertes Reaktionsvermögen
  • erhöhte Risikobereitschaft

  • ab 0,5 Promille:

  • Reduzierte Sehleistung (bis zu 15%)
  • vermindertes Hörvermögen
  • erhöhte Reizbarkeit

  • ab 0,8 Promille:

  • Konzentrationsschwäche
  • Reduzierte Sehleistung (bis zu 25%) -> Tunnelblick
  • Reaktionszeit bis zu 30% reduziert
  • Euphorie, zunehmende Enthemmung, Selbstüberschätzung

  • zwischen 1,0 und 2,0 Promille: Rauschzustand

  • stark verschlechterte Sehleistung
  • starke Enthemmung -> stakr eingeschränktes Einschätzungsvermögen
  • Reaktionsfähigkeit erheblich einegschränkt
  • Verwirrtheit, Sprechstörungen
  • Orientierungsstörungen

  • zwischen 2,0 und 3,0 Promille: Betäubungszustand

  • starke Gleichgewichts- und Konzentrationsstörungen
  • Gedächtnis- und Bewusstseinsstörungen
  • kaum noch Reaktionsvermögen, Muskelerschlaffung
  • Verwirrtheit
  • Erbrechen

Und alles ab 3 Promille willst du gar nicht wissen! Was ich dir damit zeigen will sind die Stadien der Reaktion des Körpers auf den Alkohol. Alkohol ist kein unschädlicher Spaßmacher für zwischendurch sondern ein Gift! Und wie bei jedem Gift reagiert der Körper unterschiedlich je nach Menge und zeitdauer des Konsumes auf die toxische Wirkung der Substanz.

Um es einfach zu Formulieren: sei dir Bewust was übermäßige Sauferei mit dir Anstellt, du wärst nicht der erste der sich unterschätzt und mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus aufwacht. Verantwortungsvolles Trinken ist das Schlüsselwort.Das Stadium von dem du gesprochen hast "dem Lachflasch" wird meistens so zwischen 0,1 und 0,8 Promille erreicht. So pie mal daumen sind das bei dir ca. 3-4 Bier mit 5 Vol. % Alk.

Lg, Anduri87

Es gibt Menschen, die nach Alkohol lachen müssen. Es gibt aber auch Menschen, die nach dem Alkoholkonsum schlechte Laune haben bzw. sogar weinen müssen. Doch ich glaube, dass so ziemlich jeder dann Dinge tut, die er sonst nicht tun würde

Ist schon traurig, mit 16 "bis stark betrunken" zu sein. Ich denke du weißt gar nicht, was du im Wachstum deinen Organen antust.

Aber das ist deine Entscheidung... Aber klar, man ist lockerer drauf, die Hemmschwelle sinkt und man ist lockerer. Allerdings kann sich Alkohol dadurch auch in anderer Form äußern, wie zum Beispiel Aggression. Außerdem verliert man das Gefühl für die Zeit deutlich schneller.

Die Wirkung hängt oft davon ab, wie deine Stimmung allgemein ist. Wenn man allein ist und trinkt, wird man eher depressiv.

Alkohol baut Hemmungen ab und dadurch wird vieles möglich,auch Dinge die man normaler Weise nie tun würde.

ja, da macht man Sachen, wenn man bes..... ist. merke auch. in Alkohol liegt die wahre Wahrheit.

Was möchtest Du wissen?