Die Polizei hat bei mir 35g Cannabis blätter und Stiele gefunden! Was erwartet mich?

17 Antworten

Also ohne Dich in falsche Sicherheit wiegen zu wollen denke ich in Deinem Fall ist eine Geldstrafe im Strafbefehlsverfahren ohne Gerichtsverhandlung wahrscheinlich. Die Höhe ist abhängig vom Einkommen. Ich hoffe aber Du meintest mit Blättern Blüten, denn Blätter und Stiele raucht man nicht ;-)

Das Gras in dieser Menge wird einem Labor zugeführt und auf den THC-Gehalt hin Analysiert. Wenn der über 7,5g liegt, ist es keine geringe Menge mehr und damit Strafbar. Sofern darunter, KANN von einer Strafverfolgung abgesehen werden, solange nicht erschwerende Umstände hinzukommen.

(grob gesagt)

Und deswegen: Auf zur Hanfparade!

Nur ein kontrollierter und regulierter Markt kann Sicherheit vor Strafverfolgung garantieren. In einem Schwarzmarkt ist schon per Definition kein Jugendschutz, Verbraucherschutz oder das absehen von Strafverfolgung möglich!

http://www.hanfparade.de

es ist strafbar ja..also..wir sind noch weit von Vorsätzlichen Sachen welche unbedibgt zu tadeln sind entfernt..wie gings denn aus?

0

Die Bundesländer hatten bisher sehr unterschiedliche Grenzen für die Haschisch- und Marihuana-Produkte gesetzt. Das Bundesverfassungsgericht hatte daher die Bundesländer angehalten, ihre Grenzwerte zu vereinheitlichen. In Schleswig-Holstein durfte eine Person in der Vergangenheit 30 Gramm Cannabis mitführen, während es in Bayern immer nur sechs Gramm waren. Aber 35g geht dann wohl nicht mehr als Eigenverbrauchsgrenze durch, sondern fällt unter Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Strafmaß ist mir nicht bekannt, kommt wohl auch immer darauf an...

Das Gras in dieser Menge wird einem Labor zugeführt und auf den THC-Gehalt hin Analysiert. Wenn der über 7,5g liegt, ist es keine geringe Menge mehr und damit Strafbar. Sofern darunter, KANN von einer Strafverfolgung abgesehen werden, solange nicht erschwerende Umstände hinzukommen.

(grob gesagt)

Und deswegen: Auf zur Hanfparade!

Nur ein kontrollierter und regulierter Markt kann Sicherheit vor Strafverfolgung garantieren. In einem Schwarzmarkt ist schon per Definition kein Jugendschutz, Verbraucherschutz oder das absehen von Strafverfolgung möglich!

http://www.hanfparade.de

0

Viel Ärger und auf jeden Fall ein Verfahren, das günstigstenfalls mit einer Bewährungsstrafe endet.

Nimm dir gleich einen guten Fachanwalt!

0

Was dich erwartet ist von den Umständen abhängig? Wie alt bist du? Noch jugendlich oder schon volljährig, vielleicht sogar über 21 Jahre alt? Bist du schon mal damit aufgefallen oder gibt es Gesetzesübertretungen bzw. Straftaten in anderer Hinsicht in der Vergangenheit? Bist du beim 'Dealen' auf frischer Tat erwischt worden?

Wenn du nicht mehr jugendlich bist und die obigen Fragen mit "Ja" beantwortet hast, dann wird dieses sicherlich erschwerend in Betracht gezogen werden.

Du tust gut daran, einen Strafverteidiger einzuschalten, der mit diesem Thema vertraut ist.

soll ich Dir mein Vorstrafenregister senden? mach dem Jungen keine Panik..Manipulation ist heutzutage nicht angebrach.

gerne setzte ich mich an nen runden Tisch..Aber dann bitte Realitäten..

gesetze sind immer wie auch auflagen..

es wird heiss gekocht aber gegessen nie;-)

echt mies..Dem jungen wegen wahrscheinlich schlechter qualität zu verunsichern..

gute Frage=ehrliche Antwort.

Er fragt da weil er Angst hat..wesshalb ohne Beweise noch mehr verunsichern?

RECHTE PARTEI? ich denke mal Du bist Richter oder Polizist

0

Was möchtest Du wissen?